• IT-Karriere:
  • Services:

Internationale Razzien gegen Urheberrechtsverletzer

Warez- und Release-Groups im Visier der Ermittler

Weltweit sind Ende Juni 2005 Razzien gehen Urheberrechtsverletzer durchgeführt worden, teilte das federführende FBI mit. Dabei wurden in den USA und zehn weiteren Ländern über 90 Durchsuchungen veranlasst, um im Rahmen der "Operation Site Down" gegen illegale Warez- und Release-Groups vorzugehen, die vornehmlich Anwendungssoftware und Filme sowie Musik und Spiele online verbreiten.

Artikel veröffentlicht am ,

US-Generalstaatsanwalt General Alberto R. Gonzales teilte mit, dass es das Ziel des US-Justizministerium sei, die Köpfe der Verteilernetze zu erreichen, die für die meisten illegalen Verbreitungen von urheberrechtlich geschützten Werken verantwortlich seien.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Die Operation Site Down ist das Ergebnis von drei separat durchgeführten Undercover-Ermittlungen des FBI. In den vergangenen 24 Stunden (seit dem 1. Juli 2005) wurden dabei 70 Durchsuchungen in den USA und mehr als 20 in anderen Ländern durchgeführt, teilte das FBI mit.

Vier Personen in den USA wurden verhaftet. Zudem kam es zu Durchsuchungen und Verhaftungen in Kanada, Israel, Frankreich, Belgien, Dänemark, den Niederlanden, Großbritannien, Deutschland, Portugal und Australien.

Die Ermittler konnten acht größere Distributionsnetzwerke ausheben und mehr als 120 Personen identifizieren, die an dem Betrieb der illegalen Strukturen beteiligt waren.

Die Release-Groups, die von "Site Down" ins Fadenkreuz genommen wurden, sind RiSCISO, Myth, TDA, LND, Goodfellaz, Hoodlum, Vengeance, Centropy, Wasted Time, Paranoid, Corrupt, Gamerz, AdmitONE, Hellbound, KGS, BBX, KHG, NOX, NFR, CDZ, TUN und BHP.

Die Operation Site Down ist die bislang größte FBI-Aktion gegen Urheberrechtsverletzer. In den vergangenen vier Jahren wurde beginnend mit der Operation Buccaneer im Jahre 2001 bis hin zur Operation Fastlink im Jahre 2004 mehrmals gegen Release-Groups vorgegangen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 16,49€

tachauch 03. Jul 2005

Was dagegen spricht ist die Masse die es jetzt erwischt zu haben scheint. Reines...

tachauch 03. Jul 2005

Spam hier bitte nicht auch noch mit diesen kindischen Pyramidenspielenlinks rum. Es...

UndTschüßi 01. Jul 2005

Wie sagte schon Frau Rice so schön, es gibt richtige und falsche Demokratien.

MoepMoep 01. Jul 2005

weil wir es koennen


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

      •  /