Abo
  • Services:

Acer: Breitbild-Notebook mit 14-Zoll-Display

TravelMate-3210-Serie mit kleinem Gehäuse

Acer bringt mit dem TravelMate 3210 ein Notebook auf Basis der "Sonom"-Plattform von Intel auf den Markt. Das Gerät ist mit Pentium-M-Prozessoren und dem Intel-Chipsatz 915PM Express ausgerüstet, verfügt über ein 14,1-Zoll-Breitbild-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und über ATIs Notebook-Grafikchip Mobility Radeon X700 mit 64 MByte eigenem Videospeicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Standard-Arbeitsspeicher Dual Channel DDR II mit 512 MByte ist bis auf 2.048 MByte erweiterbar und die ATA/100-Festplatten bieten je nach Modell einen Speicherplatz ab 80 GByte. Bei dem optischen Laufwerk handelt es sich um einen DVD-SuperMulti-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung. Außerdem sind die Notebooks der TravelMate-3210-Serie mit einem 5-in-1-Card-Reader ausgestattet, der die Standards Secure Digital (SD), MultiMediaCard (MMC), xD-Picture Card, Memory Stick, und Memory Stick PRO unterstützt.

Acer TravelMate 3210
Acer TravelMate 3210
Stellenmarkt
  1. Baker Tilly, Düsseldorf
  2. über duerenhoff GmbH, Freising

Daneben ist das WLAN-Modul PRO/Wireless 2200BG von Intel für IEEE 802.11b/g integriert. Das Notebook verfügt über einen S-Video-Ausgang, drei USB-2.0-Ports, Infrarot, Firewire400 sowie Mikrofon- und Kopfhöreranschlüsse mit S/PDIF-Unterstützung. Dazu kommen ein 56K-V.92-Faxmodem und Gigabit-LAN sowie Bluetooth.

Das Acer TravelMate 3210 ist mit vorinstalliertem Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional und einer kleinen Auswahl an Dienstprogrammen erhältlich.

Die Akkulaufzeit wird mit ca. drei Stunden angegeben. Die Schnellaufladung des Akkus dauert 2,5 Stunden, im Betrieb werden für eine komplette Akkuladung 3,5 Stunden benötigt.

Das TravelMate 3210 wird mit zwei Jahren Garantie inklusive einjähriger internationaler Garantie ausgeliefert, die optional mit dem Service AcerAdvantage auf drei Jahre verlängert und zusätzlich auch auf die Deckung bestimmter Unfallschäden erweitert werden kann.

Das Gerät misst 335 x 240 x 31,9/34,1 mm bei einem Gewicht von 2,25 kg. Die Serie soll ab Anfang Juli 2005 ab 1.399,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,49€
  2. 54,95€
  3. 27,99€
  4. 13,99€

Mehmed aus Kabul 02. Jul 2005

Ich vermisse die Ergonomisch Korrekte Tastatur wie sie bei Acer üblich ist. Wer kann noch...

Necator 01. Jul 2005

Wieso, klingt doch ordentlich? Ist zumindest mehr als 1024*768, was viele 14" (im 4:3...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /