Abo
  • Services:

palmOne steigert Gewinne

Rund 4,5 Millionen Geräte im Geschäftsjahr 2005 ausgeliefert

Der PDA- und Smartphone-Hersteller palmOne verzeichnete im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2004/2005 einen Umsatzanstieg um 26 Prozent auf 335,8 Millionen US-Dollar. Im Vergleich zum vorhergehenden Quartal des Fiskaljahres 2005 entspricht dies einem Wachstum von 18 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettogewinn für das vierte Geschäftsquartal 2005 kletterte von 13,3 Millionen US-Dollar im Vorjahr auf 17,7 Millionen US-Dollar. Im dritten Quartal hatte palmOne nur einen Nettogewinn von 4,4 Millionen US-Dollar erzielt. Dabei erzielte das Unternehmen im vierten Quartal des Fiskaljahres 2005 einen positiven Cashflow in Höhe von 36,5 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. ETAS, Stuttgart

Der Umsatz für das Fiskaljahr 2005 betrug 1,27 Milliarden US-Dollar, eine Steigerung um 34 Prozent im Vergleich zum Fiskaljahr 2004. Der Nettogewinn für das Geschäftsjahr 2005 liegt bei 66,4 Millionen US-Dollar.

Der Verkauf der Tungsten-E- sowie der Tungsten-E2-Handhelds hat laut palmOne etwa 22 Prozent des gesamten US-amerikanischen Retail-Marktes in April und Mai 2005 ausgemacht. Im Vergleichsquartal des Vorjahres wurden 126.000 Treo Smartphones verkauft, im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2005 wurden 282.000 Treo Smartphones abgesetzt. Während des gesamten Fiskaljahres 2005 wurden ca. 4,5 Millionen Zire-, Tungsten-, Treo- und LifeDrive-Geräte ausgeliefert - davon im vierten Quartal des Geschäftsjahres über 1 Million Stück. Insgesamt hat palmOne bis jetzt über 30 Millionen Geräte abgesetzt.

Ab 14. Juli 2005 wird palmOne wieder unter dem Namen Palm Inc. auftreten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 1,11€
  2. 12,99€
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-15%) 23,79€

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /