Abo
  • Services:

Orkla Media kauft Netzeitung.de

Norwegisches Verlagshaus übernimmt deutsche Internetzeitung

Das norwegisches Verlagshaus Orkla Media expandiert nach Deutschland: Das in Oslo ansässige Medienunternehmen hat die Onlinezeitung Netzeitung.de übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Über den Kaufpreis bewahrten Orkla Media und der bisherige Eigentümer BrunoMedia Stillschweigen. Orkla-Media-CEO Björn Wiggen sieht in der Netzeitung ein "sehr zukunftsorientiertes Unternehmen". Hinter Brunomedia stecken Dr. Michael Maier und Ralf-Dieter Brunowsky. Das Team um den Geschäftsführer und Chefredakteur Dr. Michael Maier habe gezeigt, dass es möglich sei, im Zeitalter des Internets modernen Journalismus auch wirtschaftlich erfolgreich zu betreiben, so Wiggen.

Stellenmarkt
  1. Knauf Information Services GmbH, Iphofen bei Würzburg
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte

Maier wird nach der Übernahme der Netzeitung weiter zur Verfügung stehen, soll aber zusätzlich die Aktivitäten von Orkla Media Deutschland leiten. Maier: "Die Norweger sind international, verstehen viel vom Zeitungsgeschäft und haben die Bedeutung des Internet erkannt. Etwas Besseres kann der Netzeitung nicht passieren." Die Netzeitung wurde im Jahr 2000 gegründet und erreicht ca. eine Million Unique Visitors monatlich.

Orkla Media hat im Geschäftsjahr 2004 einen Umsatz von einer Milliarde Euro und einen Gewinn von knapp 50 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Verlag ist Mehrheitseigentümer von 31 Regionalzeitungen und mehreren Websites in Norwegen. In Dänemark verlegt das Haus über 60 Zeitungen, unter anderem die Kopenhagener Zeitung "Berlingske Tidende". In Polen hält Orkla Press laut Unternehmensangaben über 20 Prozent des Marktanteils im Tageszeitungsgeschäft - auch durch die "Rzeczpospolita" in Warschau.

"Wir betrachten Deutschland als einen sehr interessanten Medienmarkt mit großen Potenzialen, vor allem im Online-Bereich", betonte Orkla-Media-CEO Wiggen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.299,00€
  3. 119,90€

instant 12. Feb 2007

squeaks cloudless whimsically innings:reconfigures crests,bared?designations


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /