Abo
  • Services:

Robuster 2,5-Zoll-Festplatten-Ersatz aus Flash-Bausteinen

128 GByte ohne bewegliche Teile

Der US-amerikanische Hersteller M-Systems hat mit der "Fast Flash Disk" (FFD) den am meisten Daten fassenden Solid-State-Flash-Speicher für die SATA-Schnittstelle angekündigt. Ganze 128 GByte passen ins winzige 2,5-Zoll-Gehäuse.

Artikel veröffentlicht am ,

Die FFD ist im Format einer herkömmlichen Notebook-Festplatte gehalten und wird über Serial-ATA mit 1,5 GBit/s angesprochen. Dank der Geschwindigkeit aktueller Flash-Speicher übertrifft sie aktuelle 2,5-Zoll-Platten in der Geschwindigkeit deutlich: Konstante 44 MByte pro Sekunde kann sie lesen und 40 MByte/s schreiben. Das, wohlgemerkt, über die gesamte Kapazität.

Stellenmarkt
  1. Evangelisches Krankenhaus Oldenburg, Oldenburg
  2. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Fast Flash Disk (FFD)
Fast Flash Disk (FFD)
Neben den Kosten - die M-Systems nur auf Kundenanfrage verrät - sind derart große Flash-Speicher jedoch durch einen anderen Umstand nur selten ein Festplatten-Ersatz: Flash-Zellen vertragen nur eine begrenzte Anzahl an Speichervorgängen. M-Systems gibt durch ein patentiertes Verfahren namens "TrueFFS" fünf Millionen Schreib-/Lesezyklen an und gewährt fünf Jahre Garantie.

Dennoch sollte man auch bei prallem Geldbeutel (die Platte dürfte geschätzt einige Tausend Euro kosten) den Einsatz der FFD gut überlegen. M-Systems empfiehlt sie auch nur für Anwendungen, in denen durch die raue Umgebung magnetische Speicher nicht in Frage kommen. In der besten Ausführung kann die FFD von minus 40 bis plus 85 Grad in Betrieb genommen werden. Bei Benutzung verträgt sie Stöße von bis zu 16,3 G nach dem militärischen Standard MIL-STD-810F.

In den Spezifikationen der FFD tauchen neben anderen MIL-Normen auch etliche US-Geheimdienste und Armeeteile auf. Die FFD wird aber nicht nur für militärische Anwendungen beworben, sondern auch als Festplatten-Ersatz für die Luft- und Raumfahrt, Telekommunikationssysteme und Blade Server. [von Nico Ernst]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

Mr. Mike 30. Jun 2005

Was müsste denn schneller sein als FW800 ? Ich meine, alle Anschlüsse die du nach Aussen...

Mr. Mike 30. Jun 2005

... sind RMS (Vibration von 20-20kHz auf 3 Raumachsen) :-D Per Schock verträgt sie...

Hotohori 30. Jun 2005

Ist ja auch egal ob sich nun Flashspeicher oder eine andere Technik in dem Bereich...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /