Abo
  • Services:

Sendo am Ende? Motorola übernimmt Entwickler (Update)

200 Entwickler verstärken Motorolas Mobilgeräte-Abteilung

Der britische Mobiltelefon-Entwickler Sendo hat nach anhaltenden finanziellen Problemen am 29. Juni 2005 Gläubigerschutz beantragt. Dies berichtet zumindest das Unternehmen Motorola, das überraschend die Übernahme der Sendo-Entwickler und der Sendo-Patente ankündigte.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola übernimmt nach eigenen Angaben die in Großbritannien und Singapur sitzenden Sendo-Entwicklerteams, deren technische Ausrüstung und 50 bestehende sowie 40 in Anmeldung befindliche Patente des gescheiterten Unternehmens. Die rund 200 Entwickler, davon 170 alleine im britischen Birmingham, sollen in Motorolas Mobilgeräte-Business integriert werden und dort technische Lösungen für Mobilfunk-Betreiber entwickeln. Am Rest von Sendo war Motorola nicht interessiert.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Ron Garriques, Präsident von Motorola Mobile Devices freut sich über den Zuwachs an Entwicklern. In den letzten 18 Monaten sei Motorola im Mobilfunk-Bereich sehr erfolgreich gewesen und wolle sich weiter steigern - "und dieses Team wird ein wichtiger Teil davon sein", so Garriques. Für Sendo selbst bleiben ohne die Kern-Entwickler vermutlich keine großen Chancen auf ein Comeback.

Sendo Telecommunications Inc. wurde im Jahr 2000 durch Hugh Brogan gegründet und lieferte für die jeweiligen Mobilfunk-Unternehmen angepasste Handys. Insgesamt 5 Millionen Geräte soll das Unternehmen im Jahr 2004 verkauft haben. Sendo liegt im Clinch mit seinem Konkurrenten Ericsson, der Sendo Patentrechtsverletzungen vorwarf.

Wieviel Motorola für die Übernahme der Patente gezahlt hat, wurde nicht bekannt gegeben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 16,49€
  3. 31,99€
  4. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

ingo dröge 31. Aug 2005

hallo ! ich habe auch ein sendo x und wollte jetzt den smartmovie 2.76 installieren...

Clown 30. Jun 2005

Wie gesagt: ich war da ne ganze Zeit lang etwas mit Vorurteilen belastet ;) Aber ich bin...


Folgen Sie uns
       


Bose Sleepbuds - Test

Stille Nacht? Die Bose Sleepbuds begegnen nächtlichen Störgeräuschen mit einem Klangteppich, wir haben sie ausprobiert.

Bose Sleepbuds - Test Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /