Abo
  • Services:
Anzeige

Open-E iSCSI - Flash-Speichermodul macht PC zum iSCSI Target

Software soll Nutzung von iSCSI-SANs auch kleineren Unternehmen ermöglichen

Die Open-E GmbH ermöglicht es nun auch, PC-Server mittels eines Flash-Speichermoduls in kurzer Zeit zum iSCSI-Datenträger bzw. iSCSI Target umzubauen. Die darin zum Einsatz kommende Linux-basierende Software soll über Ethernet preiswerte Storage Area Networks (SAN) ermöglichen.

Open-E iSCSI SMB
Open-E iSCSI SMB
Server kommunizieren in der Regel mit lokal angebundenem Speicher über eine dedizierte SCSI-Verbindung und eine Schnittstelle auf Block-Ebene. ISCSI verpackt die Blockspeicherbefehle von SCSI in Ethernet-Pakete für die Übertragung über IP-Netzwerke. Dies ermöglicht Servern (iSCSI Initiator), mit Standard-SCSI-Speicherbefehlen über Standard-IP-Infrastrukturen gemeinsam genutzte Storage-Geräte (iSCSI Target) anzusprechen. Mit Open-E iSCSI wird ein PC mit RAID-Festplattensystem zu so einem iSCSI Target mit Datentransfer auf Block-Level.

Anzeige

Die Open-E-iSCSI-Software erlaubt es mehreren Workstations unter Windows, Linux, Unix, MacOS X oder Netware, Daten ohne den Overhead von Protokollen wie SMB, FTP oder AppleTalk in einem iSCSI-Netzwerk abzulegen. An deren Stelle können die nativen File-Systeme der unterschiedlichen Betriebssysteme verwendet werden.

Open-E iSCSI - Benutzeroberfläche
Open-E iSCSI - Benutzeroberfläche
Eine Installation von Open-E iSCSI auf der Festplatte ist - wie bei Open-E NAS - nicht nötig. Der Flash-Speicher wird einfach auf die IDE-Schnittstelle des Mainboards gesteckt und kann dann die Software davon booten. Letztere liegt auf CD auch im Quellcode bei. Anders als beim Open-E NAS ist für Open-E iSCSI mindestens ein 2-GHz-PC und 512 MByte RAM vonnöten - bei anspruchsvollen Aufgaben können auch zwei bis vier CPUs und 1 GByte RAM sinnvoll sein.

Open-E iSCSI lässt sich - abhängig vom zum Einsatz kommenden IDE-, SCSI- bzw. SATA-RAID-Controller für die Festplatten - per Web-Browser oder RAID-Controller-Software steuern. Der Administrator kann die Festplatten als virtuelle iSCSI-Netzwerklaufwerke (LUNs) konfigurieren, die Volumes im Betrieb auch vergrößern und verkleinern, Volumenzugriffsrechte vergeben und individuelle Volumes für spezielle Clients einrichten. Hinter der LUN (Logical Unit Number) können eine ganze physikalische Festplatte, ein Teil von ihr oder ein Verbund aus mehreren Festplatten stehen.

Open-E-iSCSI-Volumes unter Windows
Open-E-iSCSI-Volumes unter Windows
Open-E iSCSI SOHO, die für kleine Arbeitsgruppen gedachte Lösung, kann Festplatten über SCSI-, SATA- und IDE-Onboard-Controller (allerdings ohne RAID) über 10/100/1000-Mbps-Ethernet ansprechen. Erst mit Open-E iSCSI SMB werden auch Hardware-RAID-Controller angesprochen - sowohl für ATA und SATA als auch SCSI. Außerdem werden Snapshot von einem Volume, 10-Gbps-Ethernet-Karten mit TCP/IP-Offload-Engine und PCs mit bis zu zwei CPUs für hohes Datenaufkommen unterstützt. Mit Open-E iSCSI Enterprise können schließlich große iSCSI-Target-Module (ITMs) inkl. Adaptive Load Balancing und Multiple-Volume-Snapshots aufgebaut werden. Dabei werden auch mehrere Netzwerkkarten - auch für FibreChannel - gleichzeitig genutzt. Damit die Leistung dabei nicht in die Knie geht, werden bis zu vier Prozessoren unterstützt.

Die kleinste iSCSI-Lösung, Open-E iSCSI SOHO, liefert Open-E seit Mitte Mai 2005 für rund 170,- Euro aus. Seit Anfang Juni 2005 verfügbar ist das ebenfalls erst jetzt angekündigte Open-E iSCSI SMB für rund 310,- Euro, während Open-E iSCSI Enterprise für rund 580,- Euro im Juli/August 2005 folgen soll. Damit will das Unternehmen mit seiner Produktfamilie Open-E iSCSI dann sowohl im Low- als auch im Highend-Server-, Storage- und Netzwerk-Umfeld abdecken.


eye home zur Startseite
Joe1998 24. Dez 2005

Ich finde das Produkt sowieso zu teuer. Euronas macht aehnliche Produkte mit sogar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IFA Group, Haldensleben
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  4. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Die Frage ist halt: Wozu?

    AllDayPiano | 07:16

  2. Re: Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    M.P. | 07:14

  3. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    Elektro Erhan | 07:01

  4. Re: Dolchstosslegende

    24g0L | 06:55

  5. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    Bendix | 06:54


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel