Abo
  • Services:

Freier HTML-Editor Nvu 1.0 ist fertig

Nvu bringt Unterstützung von HTML 4.01 und XHTML 1.0

Der WYSIWYG-HTML-Editor Nvu 1.0 (gesprochen "N-View") ist fertig und steht ab sofort als Download bereit. Die Open-Source-Software setzt auf der Code-Basis von Mozilla auf, nuzt die Rendering-Engine Gecko und ist für Windows, MacOS X, Linux und diverse Unix-Derivate zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Nvu unterstützt HTML 4.01 sowie XHTML 1.0 jeweils in den Dokumenttypen Strict und Transitional. Zudem bringt die Software einen FTP-Site-Manager und einen CSS-Editor mit.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Technogroup IT-Service GmbH, Dortmund, Köln, Karlsruhe

Screenshot #2
Screenshot #2
PHP-Code und Kommentare werden im Editor ausgeblendet, wenn diese sich zwischen Tabellenzeilen oder -spalten befinden, damit die Ansicht auf das Tabellenlayout erhalten bleibt. Zudem macht Nvu Gebrauch von Tabs, bietet anpassbare Werkzeugleisten und wartet mit einer Rechtschreibkorrektur auf. Auch ein Formular-Editor ist enthalten und Links können mit Informationen für das XHTML Friends Network versehen werden.

Die Open-Source-Software Nvu 1.0 steht ab sofort kostenlos für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit. Auf der internationalen Nvu-Homepage und der deutschen Nvu-Seite findet man außerdem eine Reihe von Erweiterungen, Tools sowie weiterführende Dokumente zu dem WYSIWYG-HTML-Editor.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)

jeremiah 16. Mär 2008

Also ich benutze auch manchmal NVU. Nur ist wohl WYSIWYG nicht so ganz mein Ding, ich...

Martin F. 29. Jun 2005

Probieren geht über studieren ...

blah 29. Jun 2005

Aha, und was gibt deine dynamisches Script aus? Falls du es noch nicht bemerkt hast: es...

Leo 29. Jun 2005

Too late :(

wombat 29. Jun 2005

Dort steht auch, daß die Verteilung auf die mirrors grad begonnen hat. Beim ca. 30...


Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /