Abo
  • Services:

T-Mobile senkt Preise für mobiles Surfen drastisch

Option Data 30: Dreifacher Traffic für 10,- Euro im Monat

T-Mobile startet mit "web'n'walk" ein neues Internetangebot fürs Handy, das von neuen mobilen Datentarifen begleitet wird. Ab 1. Juli 2005 bietet T-Mobile die neue, volumenbasierte Datenoption Data 30 an, die für 10,- Euro pro Monat ein Inklusivvolumen von 30 MByte mitbringt - dreimal mehr als bisher. Bei Überschreitung des Inklusivvolumens berechnet T-Mobile pro Megabyte 1,90 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein spezielles Angebot hat T-Mobile für Sidekick-Nutzer parat, hier entfällt bis Ende des Jahres die Begrenzung auf 30 MByte, so dass für den monatlichen Optionspreis von 15,- Euro eine echte Flatrate zur Verfügung steht, wie sie auch E-Plus seinen HipTop-Kunden bietet.

Inhalt:
  1. T-Mobile senkt Preise für mobiles Surfen drastisch
  2. T-Mobile senkt Preise für mobiles Surfen drastisch

Auch der Preis für die Option Data 150 sinkt deutlich von bisher 70,- Euro im Monat auf nun 30,- Euro monatlich. Neu ist das Paket "Data Flat Giga", das die "Data Flat 500" ablöst. Es bietet ein Transfervolumen von 1 GByte für 110,- Euro im Monat. Bei Überschreitungen des Inklusivvolumens berechnet T-Mobile bei Data 150 1,30 Euro und bei Data Flat Giga 0,80 Euro pro MByte.

Auch die Einsteigeroption Data 5 wird günstiger: Nach Verbrauch des Inklusivvolumens von fünf MByte fallen ab 1. Juli 2005 3,- Euro für jedes weitere MByte an.

T-Mobile senkt Preise für mobiles Surfen drastisch 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

OliverW 05. Aug 2005

Data 30 kann sich - wie bei mir - auch als ziemlich unangenehme Kostenfalle entpuppen...

anybody 29. Jun 2005

Wieso ? Ist doch ganz klar ! Weil es bisher noch keinen eMule Client für den Sidekick...

Hallo 29. Jun 2005

hi, also bisher bis 10 mb in 10kb schritten, danach die dummen 100er hab nen berry von t...

traveller 29. Jun 2005

Ja, wirklich eine gute Nachricht. Wenn sich das nun auch noch im Roaming niederschlagen...

Senior Sanchez 29. Jun 2005

Ist meines Wissens Jacke wie Hose. Ich glaube kein Netzprovider unterscheidet dabei obs...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /