T-Mobile senkt Preise für mobiles Surfen drastisch

Option Data 30: Dreifacher Traffic für 10,- Euro im Monat

T-Mobile startet mit "web'n'walk" ein neues Internetangebot fürs Handy, das von neuen mobilen Datentarifen begleitet wird. Ab 1. Juli 2005 bietet T-Mobile die neue, volumenbasierte Datenoption Data 30 an, die für 10,- Euro pro Monat ein Inklusivvolumen von 30 MByte mitbringt - dreimal mehr als bisher. Bei Überschreitung des Inklusivvolumens berechnet T-Mobile pro Megabyte 1,90 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein spezielles Angebot hat T-Mobile für Sidekick-Nutzer parat, hier entfällt bis Ende des Jahres die Begrenzung auf 30 MByte, so dass für den monatlichen Optionspreis von 15,- Euro eine echte Flatrate zur Verfügung steht, wie sie auch E-Plus seinen HipTop-Kunden bietet.

Inhalt:
  1. T-Mobile senkt Preise für mobiles Surfen drastisch
  2. T-Mobile senkt Preise für mobiles Surfen drastisch

Auch der Preis für die Option Data 150 sinkt deutlich von bisher 70,- Euro im Monat auf nun 30,- Euro monatlich. Neu ist das Paket "Data Flat Giga", das die "Data Flat 500" ablöst. Es bietet ein Transfervolumen von 1 GByte für 110,- Euro im Monat. Bei Überschreitungen des Inklusivvolumens berechnet T-Mobile bei Data 150 1,30 Euro und bei Data Flat Giga 0,80 Euro pro MByte.

Auch die Einsteigeroption Data 5 wird günstiger: Nach Verbrauch des Inklusivvolumens von fünf MByte fallen ab 1. Juli 2005 3,- Euro für jedes weitere MByte an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
T-Mobile senkt Preise für mobiles Surfen drastisch 
  1. 1
  2. 2
  3.  


OliverW 05. Aug 2005

Data 30 kann sich - wie bei mir - auch als ziemlich unangenehme Kostenfalle entpuppen...

anybody 29. Jun 2005

Wieso ? Ist doch ganz klar ! Weil es bisher noch keinen eMule Client für den Sidekick...

Hallo 29. Jun 2005

hi, also bisher bis 10 mb in 10kb schritten, danach die dummen 100er hab nen berry von t...

traveller 29. Jun 2005

Ja, wirklich eine gute Nachricht. Wenn sich das nun auch noch im Roaming niederschlagen...

Senior Sanchez 29. Jun 2005

Ist meines Wissens Jacke wie Hose. Ich glaube kein Netzprovider unterscheidet dabei obs...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Betriebssystem: MacOS 12.1 repariert unzuverlässige Apple-Trackpads
    Betriebssystem
    MacOS 12.1 repariert unzuverlässige Apple-Trackpads

    Apples Betriebssystem MacOS Monterey macht Besitzern Schwierigkeiten mit dem Trackpad, doch das kommende Update auf MacOS 12.1 behebt diese.

  3. Aus dem Verlag: Golem-PC mit Geforce RTX 3080 und Core i9-12900K
    Aus dem Verlag
    Golem-PC mit Geforce RTX 3080 und Core i9-12900K

    Alder Lake als schnellste Gaming-CPU am Markt und eine Geforce RTX 3080 für Raytracing: Der Golem Ultra Plus kombiniert beides in einem PC.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /