Abo
  • Services:

Amazon erhält Patent auf "verwandte Produkte"

Verfahren ermittelt relevante Produkte anhand des Käuferverhaltens

Der Onlinehändler Amazon überwacht, welche Produkte die Kunden sich beim Stöbern im eigenen Shop ansehen und nutzt diese Informationen, um Kunden Hinweise auf verwandte Produkte zu liefern. Das dabei genutzte Verfahren hat sich Amazon nun patentieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Welche Produkte miteinander verwandt sind, macht Amazon daran fest, welche Produkte von möglichst vielen Kunden in der gleichen Session, also bei einem Shop-Besuch, betrachtet werden. Werden zwei Produkte besonders häufig bei einem Besuch angewählt, stehen diese mit großer Wahrscheinlichkeit in einer Beziehung zueinander. Aber auch Produkte, die vermutlich den Geschmack des jeweiligen Kunden treffen, lassen sich so ermitteln.

Das entsprechende Verfahren hat Amazon im März 2001 zum Patent angemeldet, das dem Händler unter der US-Patent-Nr. 6,912,505 nun am 28. Juni 2005 zugesprochen wurde.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 7,48€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Stefan Steinecke 01. Jul 2005

Wäre der Service entscheidend, dann wäre "Amazon2 schon weg; zumal einige regelrecht...

@ 29. Jun 2005

Schade, dass er den selbst nicht lesen wird - aber vielleicht hat er einen Mitarbeiter...

UndTschüßi 29. Jun 2005

schon. Weil viele ernsthaft glauben sie könnten sich gegen die großen Patentverwerter...

egal 29. Jun 2005

woran man erkennt wie dusselig die Ami's doch sind - also noch dusseliger als die...

Robert Ewald 29. Jun 2005

Wenn Du nicht definitiv sagen kannst, ob eine Seite berücksichtigt werden soll (Seite...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /