Abo
  • Services:
Anzeige

Gates-Millionen für die Impfstoff-Forschung

Kampf gegen Hepatitis C: Stiftung fördert GBF-koordiniertes Projekt

Die amerikanische "Bill und Melinda Gates"-Stiftung wird ein internationales Wissenschaftler-Konsortium mit 9 Millionen Dollar unterstützen, an dem in Deutschland die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) und die Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF, Braunschweig) beteiligt sind. Ziel des geförderten Projekts ist es, die Entwicklung von Impfstoffen gegen Hepatitis C voranzutreiben.

"Der Zuschlag ist für uns ein einzigartiger Erfolg", erklärte Professor Rudi Balling, Wissenschaftlicher Geschäftsführer der GBF und Projektleiter. "Die Konkurrenz war enorm. Ursprünglich sind über 1.500 Ideen aus 75 Ländern eingereicht worden. Den Zuschlag haben aber schließlich nur 43 Vorhaben erhalten."

Anzeige

Mit dem Projekt soll eine der bedeutendsten Infektionskrankheiten weltweit angegangen werden. Insgesamt sind etwa 170 Millionen Menschen mit dem Hepatitis-C-Virus (HCV) infiziert, die meisten von ihnen in den Entwicklungsländern. In Deutschland sind bis zu 600.000 Menschen an einer chronischen HCV-Infektion erkrankt. Die Betroffenen sterben oft als Folge der Infektion an Leberzirrhose oder Leberkrebs.

Am effizientesten im Kampf gegen HCV wäre der flächendeckende Einsatz eines leicht handhabbaren und wirksamen Impfstoffs. Seiner Entwicklung stehen aber grundsätzliche Hindernisse entgegen. So muss jeder Impfstoff, bevor er Menschen verabreicht wird, an Versuchstieren überprüft werden. Dies ist bei HCV nur schwer möglich: Das am besten zu handhabende Versuchstier, die Maus, ist immun gegen das Virus - nur in menschlichen Leberzellen vermehrt sich der Erreger. Deshalb können Mäuse auch nicht gegen HCV geimpft werden; ihre Reaktion auf die Vakzine lässt sich nicht testen.

Dem Manko will das Konsortium abhelfen: Es will Methoden erforschen, um im Körper von Mäusen menschliche Leberzellen und Immunzellen anzusiedeln. Dann lässt sich an den Tieren sowohl die Infektion mit HCV als auch die Reaktion auf potenzielle Impfstoffe studieren. Damit eröffnet sich die Chance, das Leben von Millionen Menschen vor den tödlichen Folgen einer Hepatitis-C-Infektion zu retten.

Die "Bill und Melinda Gates"-Stiftung wurde von Microsoft-Gründer Bill Gates und seiner Ehefrau ins Leben gerufen. Mit den Stiftungsmitteln sollen Probleme der Gesundheitsvorsorge von Entwicklungsländern gelöst werden. An dem geförderten Hepatitis-C-Projekt beteiligen sich neben GBF, der MHH und dem Institut Pasteur auch das Necker Hospital (Paris, Frankreich), die Universität Amsterdam (Niederlande) und die Rockefeller University (New York, USA).


eye home zur Startseite
Uni 30. Jun 2005

Hintergründe :-) Das ist eine Story die nix mit IT zu tun hat, sondern mit Bill und...

Mrk80 29. Jun 2005

Hallo, ich bin zufälligerweise Wissenschaftler in der medizinischen Grundlagenforschung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Einfach Datenvolumen erhöhen

    Bigfoo29 | 22:50

  2. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    stevefrogs | 22:47

  3. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    rugel | 22:46

  4. Re: Netzneutralität gab es nie

    teenriot* | 22:45

  5. Re: Das Problem nicht verstanden

    i.korolewitsch | 22:42


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel