Abo
  • Services:
Anzeige

iPod nur noch mit Farbdisplay - iPod Shuffle günstiger (Upd)

Firmware-Update für Festplatten-Player bringt Podcasting-Menü

In Zukunft wird Apple nicht mehr zwischen den Produktgruppen iPod und iPod photo unterscheiden - stattdessen wird es den tragbaren weißen Audio-Player nur noch mit Farbdisplay zur Bilddarstellung geben. Zudem wurde der 1-GByte-iPod-Shuffle etwas günstiger.

Der iPod mit Graustufen-LCD hat in der vereinfachten iPod-Produktlinie also kein Zuhause mehr. Über das hintergrundbeleuchtete 2-Zoll-Farbdisplay (220 x 176 Pixel) der beiden im Portfolio verbleibenden iPods mit 20- bzw- 60-GByte-Festplatte können die JPEG-Fotosammlung, Cover-Art, Kalender, Adressen oder Spiele dargestellt werden. Beide Modelle können über den optionalen iPod Camera Connector Fotos (29,- Euro) von Digitalkameras importieren. Musik und Bilder lassen sich zu einer Präsentation kombinieren, um diese auf dem Display oder über einen angeschlossenen Fernseher wiederzugeben.

Anzeige

Die 20-GByte- und 60-GByte-Modelle des iPod sind laut Apple ab sofort für 299,- respektive 429,- Euro erhältlich - ein 40-GByte-Modell gibt es nicht mehr. Die in Rot und Schwarz gehaltene iPod U2 Special Edition mit 20 GByte Speicherplatz ist nun ebenfalls mit Farbdisplay bestückt und kostet 339,- Euro. Alle iPods mit Farbdisplay werden mit Earbud-Kopfhörern, einem USB-2.0-Kabel, einem USB-Netzteil und einer CD mit iTunes für Mac- und Windows-Computer ausgeliefert.

Den ohne Display auskommenden USB-Player iPod shuffle mit 1 GByte hat Apple um 10,- Euro auf 139,- Euro im Preis gesenkt. Der iPod shuffle 512 MByte kostet weiterhin 99,- Euro. Im Lieferumfang des iPod shuffle sind Earbud-Kopfhörer, Trageband und iTunes enthalten.

Um in Verbindung mit der neuen iTunes-Version 4.9 von Apples Podcasting-Unterstützung profitieren zu können, bietet Apple für alle iPods mit Click Wheel und iPod minis ein Software-Update an. Damit erhalten die Geräte ein eigenes Podcast-Menü.

Nachtrag vom 28. Juni 2005, 16:40 Uhr:
Das 20-GByte-Modell wiegt 166 Gramm und ist 61,8 x 103,5 x 16,1 mm groß. Das 60-GByte-Modell wiegt mit 181 Gramm etwas mehr und ist mit 61,8 x 103,5 x 19,1 mm etwas dicker.


eye home zur Startseite
Krikri 15. Jul 2005

"lol"... du hast ja keine ahnung, wie es ist, wenn software und hardware nahtlos...

spawn 08. Jul 2005

Hallo, würde mich ja mal Interessieren, ob der neue 20 GB/mit Farbdisplay in die...

snyd 29. Jun 2005

die genauen Gründe kennt wohl nur Apple und die sind sicher marktwirtschaftlicher Natur...

Pe9 28. Jun 2005

Dito. Aber ich habe schon ne Menge Ideenbriefe an Apple geschrieben und bin naiv genug...

lol? 28. Jun 2005

Lol, was für ein problem hast du denn?? Ist doch nett, dass er auf fehler hinweist...


filesharing-news.de P2P, MP3, DSL, VoIP / 28. Jun 2005

Ipod nur noch bunt und Shuffle billiger



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH, Wismar
  2. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg
  3. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart
  4. Gentherm GmbH, Odelzhausen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Snapdragon 5G

    Qualcomm nutzt Samsungs 7LPP-EUV-Fertigung

  2. Retrofit Kit

    Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen

  3. Porto Santo

    Renault will Elektroinsel schaffen

  4. LED-Lampen

    Computer machen neues Licht

  5. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  6. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  7. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  8. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  9. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  10. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Schade typisches Kampfspiel

    lottikarotti | 07:37

  2. Re: Die Zukunft kann hell strahlen ... oder...

    gloqol | 07:36

  3. Re: Schade, kein Switch Port

    SilverEagle | 07:27

  4. Re: Blödsinn mit Blödsinn bekämpfen

    non_sense | 07:21

  5. Sehr guter Artikel!

    hcdlt | 07:20


  1. 07:34

  2. 07:25

  3. 07:14

  4. 07:00

  5. 21:26

  6. 19:00

  7. 17:48

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel