Abo
  • Services:

iTunes 4.9 bringt Unterstützung für Podcasting (Update)

Podcasts direkt über den Apple Music Store abonnierbar

Apple bringt - zunächst nur in Englisch - die neue Version 4.9 von iTunes heraus. Die wichtigste Neuerung ist die Unterstützung von Podcasts, einer im letzten Jahr stark gehypten Technik zur Verbreitung eigener Audioinhalte über RSS-Feeds.

Artikel veröffentlicht am ,

Apples iTunes 4.9
Apples iTunes 4.9
Mit der Unterstützung der webbasierten Podcasts möchte Apple seinen Kunden die Möglichkeit geben, entsprechende Sendeformate direkt in iTunes zu verwalten und auch direkt auf die MP3-Player der iPod-Reihe zu übertragen.

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen

Apples iTunes 4.9 erlaubt nicht nur, die Podcasts des Apple-Stores zu abonnieren, sondern auch beliebige andere Audiofeeds wie die von dem deutschsprachigen Portal Podcast.de.

Apples iTunes 4.9
Apples iTunes 4.9
Über weitere Verbesserungen oder Fehlerbehebungen schweigt sich Apple derzeit noch aus. Ob die neue Version Probleme bei der Installation unter Windows behebt, ist daher unklar. Die Versionen 4.7 und 4.8 brachen unter Umständen mit einer wenig verständlichen Fehlermeldung bei der Überprüfung der Quicktime-Komponente ab.

Das neue iTunes ist bisher nur als englische Version für den PC herunterladbar, eine deutsche Version soll noch folgen. Die deutsche Seite von Apple hat zumindest schon teilweise Anpassungen für die bevorstehende Veröffentlichung vorgenommen. Die Mac-Version ist bereits mehrsprachig. [von Andreas Sebayang]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 119,90€
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

WhoCares 29. Jun 2005

Hat mir noch nie gefehlt....und wird mir auch vermutlich nie fehlen.

Andreas Sebayang 28. Jun 2005

Hallo, danke für den Hinweis, das hab' ich doch glatt übersehen. Die Meldung ist...

bicmac 28. Jun 2005

Also mich würde mal interessieren wann Apple mal seine Treiber anpasst damit iTunes...

dogcow 28. Jun 2005

Die iTunes Version für den Mac ist dank Mac OS X multilingual - so wie das ganze OS. Es...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /