Abo
  • Services:

iTunes 4.9 bringt Unterstützung für Podcasting (Update)

Podcasts direkt über den Apple Music Store abonnierbar

Apple bringt - zunächst nur in Englisch - die neue Version 4.9 von iTunes heraus. Die wichtigste Neuerung ist die Unterstützung von Podcasts, einer im letzten Jahr stark gehypten Technik zur Verbreitung eigener Audioinhalte über RSS-Feeds.

Artikel veröffentlicht am ,

Apples iTunes 4.9
Apples iTunes 4.9
Mit der Unterstützung der webbasierten Podcasts möchte Apple seinen Kunden die Möglichkeit geben, entsprechende Sendeformate direkt in iTunes zu verwalten und auch direkt auf die MP3-Player der iPod-Reihe zu übertragen.

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt

Apples iTunes 4.9 erlaubt nicht nur, die Podcasts des Apple-Stores zu abonnieren, sondern auch beliebige andere Audiofeeds wie die von dem deutschsprachigen Portal Podcast.de.

Apples iTunes 4.9
Apples iTunes 4.9
Über weitere Verbesserungen oder Fehlerbehebungen schweigt sich Apple derzeit noch aus. Ob die neue Version Probleme bei der Installation unter Windows behebt, ist daher unklar. Die Versionen 4.7 und 4.8 brachen unter Umständen mit einer wenig verständlichen Fehlermeldung bei der Überprüfung der Quicktime-Komponente ab.

Das neue iTunes ist bisher nur als englische Version für den PC herunterladbar, eine deutsche Version soll noch folgen. Die deutsche Seite von Apple hat zumindest schon teilweise Anpassungen für die bevorstehende Veröffentlichung vorgenommen. Die Mac-Version ist bereits mehrsprachig. [von Andreas Sebayang]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)
  2. (-88%) 2,49€
  3. (-77%) 11,49€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)

WhoCares 29. Jun 2005

Hat mir noch nie gefehlt....und wird mir auch vermutlich nie fehlen.

Andreas Sebayang 28. Jun 2005

Hallo, danke für den Hinweis, das hab' ich doch glatt übersehen. Die Meldung ist...

bicmac 28. Jun 2005

Also mich würde mal interessieren wann Apple mal seine Treiber anpasst damit iTunes...

dogcow 28. Jun 2005

Die iTunes Version für den Mac ist dank Mac OS X multilingual - so wie das ganze OS. Es...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /