Abo
  • Services:

Win4Lin kooperiert mit NoMachine

NX soll alte Windows-Applikationen vom Linux-Server aus ins Netz bringen

Win4Lin will zusammen mit NoMachine eine Linux-basierte Alternative zu Citrix entwickeln. Win4Lin bietet eine Software an, mit der Windows-Applikationen unter Linux laufen, NoMachine entwickelt NX, eine Technik, um X-Session, also das grafische Nutzer-Interface unter Linux und Unix, mit hoher Effizienz auch über schmalbandige Verbindungen zu übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nun wollen die beiden Unternehmen einen hybriden Terminal-Server entwickeln, über den auf alte Windows-Applikationen zugegriffen werden kann. Die Lösung soll auf NX und dem Win4Lin Terminal Server basieren, der es erlaubt, Windows-Applikationen über einen Linux-Server auszuliefern.

Die gemeinsame Lösung soll vollständig auf Linux basieren und die Darstellung von Applikationen über das Netz an die entsprechenden Clients mit hoher Effizienz und Geschwindigkeit abwickeln. Damit hat man vor allem Unternehmen im Auge, die auf Linux umsteigen wollen, aber noch alte Windows-Applikationen berücksichtigen müssen. Diese können auf diese Art und Weise weiter genutzt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 2,29€

Wissard 28. Jun 2005

Aha. Ok. Wer ist gerade an der Regierung? Wer macht sich für die Patente im Rat stark...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /