Abo
  • Services:
Anzeige

Yahoo startet mit personalisierter Suche in Deutschland

Dienste wie Furl oder del.icio.us standen für neue Funktionen Pate

Yahoo Deutschland startet am morgigen Mittwoch unter dem Namen "Mein Web 1.0" eine personalisierbare Internetsuche. "Mein Web" erlaubt es, Informationen zu finden, zu speichern und Freunden oder Arbeitskollegen zukommen zu lassen. Zudem können Suchergebnisse mit Kommentaren versehen werden. Mit weiteren Funktionen wandelt Yahoo auf den Spuren von Social-Bookmarking-Diensten wie Furl oder del.icio.us.

Mein Web bietet dem Nutzer eine eigene Benutzeroberfläche und die Möglichkeit, Suchergebnisse in einem individuell erstellten Ordner abzulegen und sie mit einer persönlichen Notiz zu versehen, was einen Yahoo-Account voraussetzt.

Anzeige

Mein Web soll zudem die Sortierung und Kategorisierung persönlicher Links erlauben und darüber hinaus exakte digitale Kopien von jeder beliebigen Seite in einem persönlichen Online-Archiv ablegen, ähnlich wie es auch Furl tut. Die Webseiten sind so auch dann erreichbar, wenn die Originalseite im Web nicht mehr zur Verfügung steht.

Der "Suchverlauf" von "Mein Web" speichert auf Wunsch alle Webadressen (URLs), die der Nutzer besucht hat. Über eine Volltextsuche können alle Ordner nach einer gewünschten Information durchsucht und die Ergebnisse sofort abgerufen werden.

"Mein Web" wurde auch in die neue "Yahoo! Antispy-Toolbar" integriert, die beim ersten Log-in zum Download angeboten wird. Damit ist es dann möglich, Inhalte mit einem Klick in die persönlichen Ordner zu übernehmen.

Zudem integriert Yahoo eine Sharing-Funktion - ausgewählte Links lassen sich auf Wunsch nicht nur in einer Mail und über den Yahoo Messenger versenden, sondern auch in einen Ordner schieben, der als RSS-Feed öffentlich für Freunde und Arbeitskollegen erreichbar ist, hier standen offenbar Dienste wie del.icio.us Pate.

Über eine Block-Funktion lassen sich unerwünschte URLs von der Darstellung in den Suchergebnissen ausschließen, was der Nutzer aber jederzeit rückgängig machen kann.


eye home zur Startseite


 / 26. Jan 2006



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  3. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€
  2. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Leider verpennt

    ArxTyrannus | 19:21

  2. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    Steffo | 19:20

  3. Re: Korrektur: "AquaSux" war der verbockte...

    gadthrawn | 19:14

  4. Re: Macht da bitte nicht mit

    me2 | 19:12

  5. Re: Nachtrag: Re: Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH...

    bombinho | 19:02


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel