Epic: UT2007 nicht das erste Unreal-Engine-3-Spiel?

Mark Rein im Gespräch mit Golem.de

Derzeit ist keine andere neue 3D-Engine so stark im Gespräch wie die "Unreal Engine 3". Epic-Vize Mark Rein erklärte am Rande von Nvidias Vorstellung des GeForce 7800 GTX, dass Unreal Tournament 2007 nicht unbedingt das erste Spiel mit der neuen Engine sein wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Galt vor einem Jahr noch die Doom3-Engine von id Software als das Maß aller Dinge bei 3D-Spielen, so hat sich das nach der Vorstellung der Unreal-3-Engine auf der E3 2005 gründlich geändert. Das Team von Epic Games um Mark Rein schmiedet hier derzeit das heißeste Eisen, wenn es um beeindruckende Grafik in schnellen Spielen geht. Kein Wunder also, dass Nvidia seinen Veranstaltungsdauergast in der vergangenen Woche auch nach Paris einfliegen ließ, um sein Software-Wunderwerk mit dem derzeit schnellsten 3D-Grafikchip GeForce 7800 GTX vorzuführen.

Mark Rein auf der GeForce-7800-GTX-Einführung in Paris
Mark Rein auf der GeForce-7800-GTX-Einführung in Paris

Reins Demos wurden immer wieder von Beifall unterbrochen. Er zeigte jedoch im Wesentlichen das, was man auf der E3 auch schon zu sehen bekam: In einer prächtig gestalteten Stadt fuhr er mit einem futuristischen Vehikel durch die Straßen. Das Demo endete in einem gescripteten Kameraflug durch die Gassen und über die Dächer. Dabei beeindruckte nicht nur die Detailfülle, sondern vor allem das "High Dynamic Range"-Rendering (HDR).

Wann immer die Kamera eine Lichtquelle ansteuerte, überstrahlte das helle Licht die Umgebung so naturgetreu, wie man das vom menschlichen Auge auch gewohnt ist. Far Cry, Splinter Cell 3 und bald auch Half-Life 2 setzen ebenfalls auf HDR. Zusammen mit Nebel- und Shader-Effekten für Oberflächen wirkte die Demo beinahe fotorealistisch. Technologisch ebenso interessant wirkte Reins zweite Vorführung, mit der er die Physik-Engine demonstrierte. Diese hat Epic von Ageias lizenziert und in die eigenen Grafikroutinen eingebettet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Epic: UT2007 nicht das erste Unreal-Engine-3-Spiel? 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /