Abo
  • Services:

Vodafones Inhalte-Chef warnt vor schlechten Handy-Spielen

UMTS kann nur im Massenmarkt Erfolg haben

Auf dem "International Games Summit" des britischen Spielebranchen-Verbands warnte Vodafones Inhalte-Chef Graeme Ferguson die Industrie davor, den Kunden schlechte Handy-Spiele vorzusetzen. Dies gelte insbesondere in Bezug auf größere Lizenzen, zitierte Gamesindustry.biz den Vodafone-Manager.

Artikel veröffentlicht am ,

Ferguson kritisierte laut Gamesindustry.biz die niedrige Qualität vieler der von Entwicklern und Publishern verkauften Handy-Spiele: "Ich bin immer wieder überrascht, auch nach drei Jahren bei Vodafone fantastische Lizenzen mit wirklich grausigen Spielen zu sehen". Einige dieser Spiele seien "wirklich Schund", so Ferguson.

Stellenmarkt
  1. EUROIMMUN AG, Dassow
  2. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin

Als negatives Paradebeispiel führte der Vodafone-Mann ein Herr-der-Ringe-Spiel von vor zwei Jahren an, welches Vodafone nicht in seinen Service aufnehmen wollte. Während der Film eher als größter der Dekade gelte, sei das Spiel - gemeint wurde vermutlich ein Titel von Jamdat - eines der schlechtesten, die er je gesehen habe. Ferguson fragt sich, wie das Filmstudio New Line Cinema erlauben konnte, dass jemand seinem geistigen Eigentum so etwas antue.

Kunden seien keine Melkkühe, schließt Ferguson, sie werden nicht weiter Spiele kaufen, wenn diese schlecht sind. Bei Vodafone sollen rund 12 Prozent der über das Firmenportal verkauften Inhalte Spiele sein, TV-Inhalte und Musik seien gefragter. Erfolgreiche Handy-Spiele würden aber europaweit mittlerweile rund 250.000-mal verkauft. Ferguson zufolge bleibt es für Entwickler dabei auch in Zukunft eine Herausforderung, für die technisch unterschiedlichen Mobiltelefone zu entwickeln, da eine einheitliche Plattform nicht in Sicht ist.

In Bezug auf UMTS-Handys betonte Ferguson, dass diese unbedingt von der Spielebranche unterstützt werden müssten und nicht als Geräte für wenige eingeschätzt werden sollten - nur ein Massenmarkt könne UMTS zum Erfolg verhelfen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 549,99€ (Bestpreis!)
  3. 54€

@ 29. Jun 2005

...und das wird seine Wirkung nicht verfehlen

Miss Verständnis 28. Jun 2005

.. wurde vor einiger Zeit auch hier in einem Artikel drüber berichtet. Demnach konnte der...

sf (Golem.de) 27. Jun 2005

Das Lizenzwirrwarr hat uns überwältigt, ich habe den Fehler überlesen. Ist nun...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

    •  /