Abo
  • Services:

Yahoo bestellt Server für die Wikipedia

23 neue Server sollen die freie Enzyklopädie unterstützen

Im April kündigte Yahoo an, der freien Enzyklopädie Wikipedia unter die Arme greifen zu wollen. Nun hat Yahoo die ersten 23 Server für die Wikipedia bestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie aus einer E-Mail von Wikipedia-Gründer Jimmy Wales hervorgeht, hat Yahoo insgesamt 23 HP-Server für die Wikipedia bestellt, darunter drei Dual-Prozessor-Server mit 8 GByte RAM, sechs Festplatten mit je 146 GByte für eine RAID 10 sowie 20 kleinere Systeme ebenfalls mit zwei CPUs, aber nur 4 GByte RAM und je einer 80-GByte-Festplatte.

Die neuen Server sollen im Rechenzentrum von Yahoo laufen und so die bereits recht umfangreiche Server-Farm der Wikipedia erweitern. Im Mai 2005 hatte Yahoo bereits begonnen, die Wikipedia in die eigene Suche zu integrieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

K 28. Jun 2005

... die auch angeschafft wurden, siehe http://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_servers

ketchup 27. Jun 2005

und andere geben ihren senf dazu. sensationell. cool.

Schnuller 27. Jun 2005

warum so bescheiden ;-)


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
    •  /