• IT-Karriere:
  • Services:

Yahoo bestellt Server für die Wikipedia

23 neue Server sollen die freie Enzyklopädie unterstützen

Im April kündigte Yahoo an, der freien Enzyklopädie Wikipedia unter die Arme greifen zu wollen. Nun hat Yahoo die ersten 23 Server für die Wikipedia bestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie aus einer E-Mail von Wikipedia-Gründer Jimmy Wales hervorgeht, hat Yahoo insgesamt 23 HP-Server für die Wikipedia bestellt, darunter drei Dual-Prozessor-Server mit 8 GByte RAM, sechs Festplatten mit je 146 GByte für eine RAID 10 sowie 20 kleinere Systeme ebenfalls mit zwei CPUs, aber nur 4 GByte RAM und je einer 80-GByte-Festplatte.

Die neuen Server sollen im Rechenzentrum von Yahoo laufen und so die bereits recht umfangreiche Server-Farm der Wikipedia erweitern. Im Mai 2005 hatte Yahoo bereits begonnen, die Wikipedia in die eigene Suche zu integrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

K 28. Jun 2005

... die auch angeschafft wurden, siehe http://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_servers

ketchup 27. Jun 2005

und andere geben ihren senf dazu. sensationell. cool.

Schnuller 27. Jun 2005

warum so bescheiden ;-)


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

      •  /