Abo
  • Services:
Anzeige

Siemens-Chef verteidigt Verkauf der Handy-Sparte

Warnung an die IG Metall

Der neue Siemens-Vorstandschef Klaus Kleinfeld, 47, wehrt sich gegen die Drohung der IG Metall, in der gerade verkauften Handy-Sparte wieder zur 35-Stunden-Woche zurückzukehren: Diese Diskussion sei "nicht im Sinne des örtlichen Betriebsrats und der Belegschaft", sagte Kleinfeld im Interview mit dem Nachrichtenmagazin Spiegel.

"Eins ist doch klar: Nur erfolgreiche Geschäfte schaffen sichere Arbeitsplätze. Dabei kommt es auf die Leistung genauso an wie auf die Kosten." Der Verkauf der Handy-Sparte an den taiwanesischen Konzern BenQ sei eine "weitsichtige Lösung", von der alle profitierten - Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre, so Kleinfeld zum Spiegel. "Abstoßen ist kein Wert an sich."

Anzeige

Gleichzeitig kündigte der neue Siemens-Chef im Spiegel an: "Wir müssen schneller werden. Schneller die Zukunft sehen, schneller Patente anmelden, schneller auf Kundenwünsche eingehen." Von den 13 Bereichen des Konzerns seien zwei "deutlich von den Vorgaben entfernt" - die Sparten Communications und Siemens Business Services.

"Dort ist wie bei allen anderen die Innovationskraft der Schlüssel", so Kleinfeld zum Spiegel. "Den 'Krieg' gewinnen Sie mit Ideen, nicht mit Sparmaßnahmen." Kostenstrukturen seien "nur ein Hygienefaktor". "Wir dürfen in Deutschland auch nicht dem Irrglauben verfallen, uns über Stillstand absichern zu können", so der Siemens-Chef. "Isolationismus ist keine Lösung."

Große weltweite Wachstumschancen für die Bundesrepublik sieht Kleinfeld im Bereich Gesundheit, bei der dritten Generation des Internets, in der Gentechnik sowie bei der Energiegewinnung, wo auch die Kernkraft "enttabuisiert" gehöre. All das seien "global gesehen riesige Bereiche. Und da könnten wir Vorreiter sein." Natürlich könne man am Ende sagen: "Dieses oder jenes wollen wir als Gesellschaft nicht. Dann muss uns aber auch klar sein, dass uns potenzielle Wachstumszweige absterben. Und dass dann selbst deutsche Firmen hier nicht mehr investieren können", so Kleinfeld zum Spiegel.


eye home zur Startseite
Ein Betroffener 28. Jun 2005

"weitsichtige Lösung" Ja da hat er sicher recht. Die Siemens Aktie steigt mehr und weiter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UTILITY PARTNERS Online GmbH, Essen
  2. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  2. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  3. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  4. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  5. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  6. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  7. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  8. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  9. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps

  10. Berlin

    Verkehrsbetriebe wollen Elektrobusse während der Fahrt laden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  1. Automatische Lautstärkeregler - Sony LF-S50G mit...

    Kokuun | 11:27

  2. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    KillerKowalski | 11:26

  3. Re: Sieht frustrierend aus

    mw (Golem.de) | 11:26

  4. Ernsthaft?

    floewe | 11:25

  5. Re: jetzt starten die USA...

    Clown | 11:20


  1. 11:19

  2. 10:48

  3. 10:34

  4. 10:18

  5. 10:00

  6. 09:27

  7. 08:43

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel