Abo
  • Services:
Anzeige

Doch noch keine SLI-Treiber für Linux (Update)

Treiber vom 22. Juni 2005 unterstützen zwar GeForce 7800 GTX, aber kein SLI

In den am 22. Juni 2005 erschienenen Linux-Grafiktreibern von Nvidia ist doch noch nicht die versprochene SLI-Unterstützung integriert. Dies hatte Nvidias Chef der Treiber-Entwicklung, Ben de Waal, eigentlich Anfang Juni 2005 im Rahmen einer GeForce-7800-GTX-Pressevorstellung in San Francisco in Aussicht gestellt.

Die neue Treiberversion 1.0-7667 für 32-Bit- und 64-Bit-IA32-Linux-Distributionen (für AMD64/EM64T) unterstützt - wie die zeitgleich erschienenen Windows-Treiber ("Release 75") - erstmals den neuen High-End-Grafikchip GeForce 7800 GTX. Außerdem wurden einige Fehler beseitigt. Nur die von Ben de Waal für diesen Treiber versprochene SLI-Unterstützung fehlte.

Anzeige

Auf Nachfrage von Golem.de erklärte ein Sprecher von Nvidia Deutschland, dass de Waal sich geirrt hatte - allerdings nur in Bezug auf die Treiberversion 1.0-7667. SLI-Grafikkartengespanne sollen erst später unter Linux laufen. In ein bis zwei Monaten soll die nächste Linux-Treiberversion kommen; ob dann SLI-Unterstützung mit dabei ist, konnte Nvidia Deutschland noch nicht angeben.

Die neuen Linux-Treiber 1.0-7667 mit GeForce-7800-GTX-Unterstützung finden sich zum Download unter Nvidia.com. Dort sind am 22. Juni 2005 auch neue Solaris- und FreeBSD-Treiber mit identischer Versionsnummer erschienen, allerdings erkennt davon nur Letzterer die neuen Grafikkarten.


eye home zur Startseite
Steffi 24. Jun 2005

Es gibt doch garkeine öffentlich verfügbaren Beta-Treiber. So etwas gibt es doch bisher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PSI Logistics GmbH, Dortmund
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. EWE NETZ GmbH, Oldenburg
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  2. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  3. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  4. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  5. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  6. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  7. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  8. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  9. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an

  10. Elektromobilität

    Londoner E-Taxi misst falsch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Meltdown for dummies

    Truster | 13:11

  2. Re: Hardware Revision

    cry88 | 13:11

  3. Re: Lootboxen

    ufo70 | 13:07

  4. Re: Kochen und Fußballfelder

    Seismoid | 13:06

  5. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    AussieGrit | 13:06


  1. 13:00

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:00

  5. 11:58

  6. 11:48

  7. 11:27

  8. 11:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel