Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche MSN-Desktop-Suche mit Tabbed Browsing für IE

Anzeige

MSN Search Toolbar
MSN Search Toolbar
Das Tabbed-Browsing der MSN Search Toolbar orientiert sich an dem, was etwa der Browser Firefox vorlegt und verfolgt keinen neuen Ansatz bei der Verwaltung mehrerer Webseiten in einer Browser-Instanz. Die Tabbed-Browsing-Leiste bindet sich unterhalb der MSN-Suchleiste in den Internet Explorer ein und bietet darin unterschiedliche Optionen für die Bearbeitung der Tabs, die bei Microsoft "Registerkarten" heißen. Per Kontextmenü oder Tastenkombination hat man die Wahl, einen Link in einem Vordergrund- oder Hintergrund-Tab zu öffnen. Zudem steht eine Option bereit, um generell alle aus einer Webseite aufgerufenen Links im Hintergrund zu öffnen, allerdings schaltet sich diese Funktion ab, sobald man zu einem anderen Tab wechselt.

MSN Search Toolbar
MSN Search Toolbar
Werden mehr Tabs geöffnet als in die Tab-Zeile passen, erscheinen Pfeile, um die Liste der geöffneten Webseiten durchscrollen zu können. Alternativ steht für eine bessere Übersicht ein Drop-Down-Menü mit allen geöffneten Tabs zur Verfügung, um gezielt zu einem bestimmten Browser-Fenster zu wechseln. Eine Sicherheitsabfrage existiert leider nicht, wenn man die Browser-Instanz mit mehreren geöffneten Tabs beendet, so dass man leicht mal alle geöffneten Webseiten verliert. Ein minimales Session-Management steht bereit, mit dem sich geöffnete Webseiten abspeichern lassen, um diese bei einem erneuten Browser-Aufruf wieder zu laden.

MSN Search Toolbar
MSN Search Toolbar
Über die Suchleiste lassen sich zudem die MSN-Dienste MSN Messenger, MSN Hotmail und MSN Spaces direkt aufrufen, die MSN-Suche kann direkt abgefragt werden. Ein Pop-up-Blocker soll lästige Werbefenster abweisen und diese nicht mehr im Internet Explorer anzeigen. Mit einer automatischen Ausfüllfunktion können Webformulare mit Daten befüllt werden und in einem kennwortgeschützten Bereich lassen sich Anmeldedaten für Webseiten und Kreditkartendaten ablegen, um diese bei Bedarf ohne großen Aufwand aufzurufen.

MSN Search Toolbar
MSN Search Toolbar
Die MSN Search Toolbar steht ab sofort für die Windows-Plattform unter anderem in deutscher Sprache kostenlos zum Download bereit. Als Systemvoraussetzung nennt Microsoft den Internet Explorer 5.01 und höher sowie Windows 2000, XP oder Server 2003. Die Tabbed-Browsing-Funktion steht nur bereit, wenn die MSN Search Toolbar aktiviert ist, ansonsten verschwindet Tabbed-Browsing wieder aus dem Internet Explorer.

 Deutsche MSN-Desktop-Suche mit Tabbed Browsing für IE

eye home zur Startseite
der linuxer 17. Jul 2005

Kritik hin und her, der IE6 ist im Vergleich zu Firefox und konsorten immer noch der mit...

luke17 24. Jun 2005

Wenn das ein Witz sein soll, dann ist es aber ein ziemlich schlechter. Die Tabbed...

Plopp 24. Jun 2005

Man beachte die neutrale Berichterstattung auf http://focus.msn.de/ :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  2. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  4. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  5. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel