microformats.org - Formate für Menschen und Maschinen

Spezielle Webspezifikationen als Schritt in Richtung des semantischen Web

Unter microformats.org haben einige Webentwickler ein Projekt ins Leben gerufen, um an zentraler Stelle neue Formate für das Internet zu entwickeln. Dabei geht es nicht darum, das Web neu zu erfinden, sondern vielmehr auf Basis der bestehenden Standards sehr spezielle Formate zu entwickeln, die für den Menschen leicht zu schreiben und zu lesen sind, zugleich aber Maschinen mehr Informationen an die Hand geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Seite fasst zunächst einige bestehende, nun als "Mikroformate" bezeichnete Spezifikationen zusammen, die zwar schon auf einigen Seiten im Einsatz, aber nicht offiziell standardisiert sind, bisher aber eher lose im Raum stehen. Dazu werden bestehende Webstandards verwendet, darunter XML, XHTML oder CSS.

Stellenmarkt
  1. Teamassistenz im Bereich IT (m/w/d)
    XENIOS AG, Heilbronn
  2. IT-Koordination und Teamleitung (w/m/d)
    Hochschule für Musik Freiburg i. Br., Freiburg
Detailsuche

Beispielsweise setzt hCard das auf Personendaten ausgelegte Format vCard in 1:1 in XHTML um. Damit bleibt hCard für Maschinen weiter lesbar, lässt sich problemlos in vCard umwandeln, ist aber zugleich für den Menschen lesbar, schließlich liegen die Informationen als XHTML vor, dessen Darstellung nun einfach mit CSS gesteuert werden kann. Analog funktioniert auch hCalendar.

Andere Mikroformate machen sich vor allem die Attribute "rel" und "rev" zu Nutze, um Beziehungen zwischen Webdokumenten zu definieren. Zu nennen ist das von Google definierte RelNoFollow oder das von Creative Commons genutzte RelLicense, womit sich die Lizenz, unter der die Inhalte eines Webdokuments stehen, angeben lässt. VoteLinks bietet eine Möglichkeit, Stellung zum Inhalt anderer Webseiten zu nehmen - ihnen zuzustimmen oder sie abzulehnen.

Beziehungen stellt auch XFN, das Xhtml Friends Network, dar, das einer URL Attribute wie "friend met" hinzufügt.

Microformats.org will diesen Formaten ein Heim geben, in dem entsprechende Spezifikationen gesammelt und über neue diskutiert werden kann. Einzelne Mikroformate sollen dann auch ganz offiziell standardisiert werden, beispielsweise von der IETF oder dem W3C.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Silence S04
Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
Artikel
  1. Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
    Microsoft
    Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

    Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /