Abo
  • Services:

Amazon startet DVD-Verleih in Deutschland

Angebot reicht von 3 DVDs für 9,99 Euro bis 6 DVDs für 18,99 Euro pro Monat

Amazon Deutschland bietet ab sofort in Eigenregie einen DVD-Ausleih über seinen Online-Shop an. Wie auch andere Online-DVD-Verleiher kann man für einen Pauschalbetrag eine bestimmte Anzahl an DVDs innerhalb eines Monats auf dem Postweg ausleihen. Der Amazon-DVD-Verleih deckt mit dem Pauschalpreis alle Gebühren ab, so dass keine zusätzlichen Kosten etwa für Versandgebühren anfallen.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon bietet drei unterschiedlich dimensionierte DVD-Verleihpakete an, die jeweils alle Kosten einschließlich der Versandgebühren umfassen. Für 9,99 Euro erhält man im Monat 3 DVDs (3,33 Euro pro DVD), während man für ein Paket von 4 DVDs monatlich 13,99 Euro (3,50 Euro pro DVD) bezahlen muss. Als drittes Paket gibt es für 18,99 Euro 6 DVDs (3,16 Euro pro DVD). Zur Rücksendung der DVDs nutzen Kunden den der Lieferung beiliegenden, frankierten Rückumschlag.

Stellenmarkt
  1. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden
  2. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Kiel

Das 3er-Paket sieht vor, dass man immer nur eine DVD bei sich hat und nach der Rückgabe der DVD eine andere Leih-DVD von seiner Wunschliste erhält. Das 4er-Paket kostet pro DVD etwas mehr als das 3er-Paket, bietet dafür aber die Möglichkeit, zeitgleich 2 DVDs zu Hause zu haben, während die Menge beim 6er-Paket auf 3 gleichzeitig ausgeliehene DVDs steigt.

Jede DVD kann vom Ausleiher beliebig lange behalten werden, allerdings verfallen ungenutzte Leihkontingente am Ende des Verleihmonats. Leiht man also etwa beim 3er-Paket nur eine DVD im Monat aus, verfallen die ungenutzten beiden DVDs am Ende des Monats.

Um Kunden für den DVD-Verleih zu gewinnen, gewährt Amazon DVD-Verleih-Kunden derzeit auf alle DVD-Käufe einen Rabatt von 5 Prozent. Dieses Einführungsangebot bietet Amazon nach Auskunft von Golem.de nicht dauerhaft an, allerdings wird es eine längere Zeit über gelten. Noch hat Amazon nicht entschieden, wann man die Rabattaktion des Einführungsangebots wieder beenden wird.

Amazon verspricht ein umfangreiches Angebot an DVDs, das von Neuerscheinungen und Blockbustern über Klassiker, TV-Serien bis hin zu seltenen Filmen und Dokumentationen reicht. Außerdem wird eine hohe Verfügbarkeit aller Titel in Aussicht gestellt.

Die Teilnahme am DVD-Verleih kann monatlich online sofort gekündigt werden, ohne dass dafür Gebühren anfallen. Die Bezahlung erfolgt per Bankeinzug oder Kreditkarte.

"Für Filmfans ist es extrem wichtig, die Titel, die sie sehen möchten, auch zu dem Zeitpunkt zu bekommen, an dem sie sie sehen wollen. Mit unserer jahrelangen Erfahrung im DVD-Verkauf und im E-Commerce stellen wir sicher, dass unsere Kunden alle Filme, die oben auf ihrer Wunschliste stehen, schnellstmöglich erhalten", meint Ralf Kleber, Geschäftsführer von Amazon.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 1,29€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

michael-23 06. Jul 2005

Heul doch

Dr. Kosh 30. Jun 2005

Die Alterskontrolle per Ausweiskopie ist nicht ausreichend, dazu gibt es genügend...

Sinbad 24. Jun 2005

gerade die mangelnde Verfügbarkeit stört mich. Meist ist genau der Film verliehen, den...

iNsuRRecTiON 24. Jun 2005

Hi, es gab mal bessere Angebote da hat man 10 EUR oder 20 EUR im Monat bezahlt und konnte...

Mehmed aus Kabul 23. Jun 2005

richtige Filme von der UFA und Wien-Film, oder nur diese Kapitalistischen Propaganda...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /