Amazon startet DVD-Verleih in Deutschland

Angebot reicht von 3 DVDs für 9,99 Euro bis 6 DVDs für 18,99 Euro pro Monat

Amazon Deutschland bietet ab sofort in Eigenregie einen DVD-Ausleih über seinen Online-Shop an. Wie auch andere Online-DVD-Verleiher kann man für einen Pauschalbetrag eine bestimmte Anzahl an DVDs innerhalb eines Monats auf dem Postweg ausleihen. Der Amazon-DVD-Verleih deckt mit dem Pauschalpreis alle Gebühren ab, so dass keine zusätzlichen Kosten etwa für Versandgebühren anfallen.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon bietet drei unterschiedlich dimensionierte DVD-Verleihpakete an, die jeweils alle Kosten einschließlich der Versandgebühren umfassen. Für 9,99 Euro erhält man im Monat 3 DVDs (3,33 Euro pro DVD), während man für ein Paket von 4 DVDs monatlich 13,99 Euro (3,50 Euro pro DVD) bezahlen muss. Als drittes Paket gibt es für 18,99 Euro 6 DVDs (3,16 Euro pro DVD). Zur Rücksendung der DVDs nutzen Kunden den der Lieferung beiliegenden, frankierten Rückumschlag.

Stellenmarkt
  1. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Defence Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das 3er-Paket sieht vor, dass man immer nur eine DVD bei sich hat und nach der Rückgabe der DVD eine andere Leih-DVD von seiner Wunschliste erhält. Das 4er-Paket kostet pro DVD etwas mehr als das 3er-Paket, bietet dafür aber die Möglichkeit, zeitgleich 2 DVDs zu Hause zu haben, während die Menge beim 6er-Paket auf 3 gleichzeitig ausgeliehene DVDs steigt.

Jede DVD kann vom Ausleiher beliebig lange behalten werden, allerdings verfallen ungenutzte Leihkontingente am Ende des Verleihmonats. Leiht man also etwa beim 3er-Paket nur eine DVD im Monat aus, verfallen die ungenutzten beiden DVDs am Ende des Monats.

Um Kunden für den DVD-Verleih zu gewinnen, gewährt Amazon DVD-Verleih-Kunden derzeit auf alle DVD-Käufe einen Rabatt von 5 Prozent. Dieses Einführungsangebot bietet Amazon nach Auskunft von Golem.de nicht dauerhaft an, allerdings wird es eine längere Zeit über gelten. Noch hat Amazon nicht entschieden, wann man die Rabattaktion des Einführungsangebots wieder beenden wird.

Amazon verspricht ein umfangreiches Angebot an DVDs, das von Neuerscheinungen und Blockbustern über Klassiker, TV-Serien bis hin zu seltenen Filmen und Dokumentationen reicht. Außerdem wird eine hohe Verfügbarkeit aller Titel in Aussicht gestellt.

Die Teilnahme am DVD-Verleih kann monatlich online sofort gekündigt werden, ohne dass dafür Gebühren anfallen. Die Bezahlung erfolgt per Bankeinzug oder Kreditkarte.

"Für Filmfans ist es extrem wichtig, die Titel, die sie sehen möchten, auch zu dem Zeitpunkt zu bekommen, an dem sie sie sehen wollen. Mit unserer jahrelangen Erfahrung im DVD-Verkauf und im E-Commerce stellen wir sicher, dass unsere Kunden alle Filme, die oben auf ihrer Wunschliste stehen, schnellstmöglich erhalten", meint Ralf Kleber, Geschäftsführer von Amazon.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

michael-23 06. Jul 2005

Heul doch

Dr. Kosh 30. Jun 2005

Die Alterskontrolle per Ausweiskopie ist nicht ausreichend, dazu gibt es genügend...

Sinbad 24. Jun 2005

gerade die mangelnde Verfügbarkeit stört mich. Meist ist genau der Film verliehen, den...

iNsuRRecTiON 24. Jun 2005

Hi, es gab mal bessere Angebote da hat man 10 EUR oder 20 EUR im Monat bezahlt und konnte...

Mehmed aus Kabul 23. Jun 2005

richtige Filme von der UFA und Wien-Film, oder nur diese Kapitalistischen Propaganda...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /