Abo
  • IT-Karriere:

Endlich auch Speicher-Patch für Tungsten T5 erschienen

Update behebt weitere Fehler im Tungsten T5

Kurz nachdem palmOne endlich einen Patch für den Treo 650 veröffentlicht hatte, womit das Speicherschwund-Problem behoben wurde, ist nun auch ein entsprechender Patch für den Tungsten T5 erschienen. Damit steht dem Anwender nun auch im Tungsten T5 mehr Speicher als bislang zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie beim Treo 650 verändert auch das Update für den Tungsten T5 die Speicherverwaltung, indem die Blockgröße von bisher 512 Byte auf nun 32 Byte verringert wird. Der nutzbare Programmspeicher im Tungsten T5 ist mit 55 MByte deutlich großzügiger dimensioniert als beim Treo 650, der sich mit 22 MByte zufrieden geben muss. Somit waren die Auswirkungen der bisherigen Speicherverwaltung im Tungsten T5 weniger negativ als beim Treo 650, auch wenn es in beiden Fällen mehr als ein halbes Jahr gedauert hat, bis der Hersteller einen Patch anbieten konnte.

Stellenmarkt
  1. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg

In der Praxis führte die bisherige Blockgröße von 512 Byte dazu, dass sich der Speicher für den Anwender verkleinerte, weil vor allem kleine Dateien mehr Speicher belegten als sie eigentlich benötigten. So haben selbst kleine Dateien immer mindestens einen Speicherblock von 512 Byte belegt, so der übrige Speicher innerhalb des Blocks ungenutzt blieb.

Das Update für den Tungsten T5 behebt außerdem Fehler, die bei der Synchronisation großer Datenbanken oder Dateien auftreten können. Weitere Programmfehler wurden in den Geburtstagsfunktionen des Kalenders, in der Suche sowie bei wiederkehrenden Merkzetteln behoben. Der aktuelle Patch umfasst außerdem die Fehlerbereinigungen des Firmware-Upgrades vom Oktober 2004.

Das "Tungsten T5 Update 1.1" steht ab sofort kostenlos zum Download bereit. Die Einspielung des Patches löscht sämtliche Daten auf dem Tungsten T5, so dass ein Backup angelegt werden sollte, bevor die Firmware aktualisiert wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,97€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 419,00€
  4. 79,00€

larryc 24. Jun 2005

Hello! Hab gestern meinen T5 gepatched, ich kann nur raten, sichert zuerst alle eure...

Roger 23. Jun 2005

Ich vermute, dass er die kleinere Satzgröße schon hat. Denn bei den Update-Beschreibung...


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
    Transport Fever 2 angespielt
    Wachstum ist doch nicht alles

    Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /