Abo
  • Services:
Anzeige

Weitere Software überwindet Microsofts Update-Sperren

Lizenzüberprüfung bei Software-Downloads weiterhin freiwillig

Nachdem seit rund einem Monat erste Tools zur Umgehung von Microsofts Update-Sperren durch das Internet geistern, indem Informationen einer lizenzierten Windows-Version auf ein unlizenziertes Windows übertragen werden, wurde nun eine weitere Möglichkeit entdeckt. Die Update-Sperre wird von einem indischen Computerexperten dadurch umgangen, indem passende Schlüssel erstellt werden.

Wie das indische Magazin Hindu Business Line berichtet, hat Debasis Mohanty ein Programm geschrieben, das Schlüsselcode erzeugt, um Updates auch für nichtlizenzierte Windows-Software von Microsoft herunterladen zu können.

Anzeige

Seit Februar 2005 findet in Deutschland bei Downloads von Microsoft-Servern eine freiwillige Überprüfung der Gültigkeit der Windows-Lizenz statt, wie es auch in den USA der Fall ist. Diese Überprüfung im Rahmen des Windows Genuine Advantage Programms gilt nur für die Microsoft-Produkte Windows 2000 und XP, während alle übrigen Microsoft-Applikationen davon nicht betroffen sind.

Die die Überprüfung der Softwarelizenz noch auf freiwilliger Basis stattfindet, gibt es derzeit keinerlei Notwendigkeit, diesen Mechanismus mit Tricks zu umgehen. Ohnehin sind sicherheitsrelevante Patches von dieser Prüfung ausgenommen, so dass man diese in jedem Fall laden kann. Mit dem Windows Genuine Advantage Programm will Redmond den Einsatz von Windows-Fälschungen eindämmen. Wer keine gültige Windows-Lizenz besitzt, erhält von Microsoft die Möglichkeit, eine Lizenz zu einem reduzierten Preis zu erwerben, weil der Softwaregigant davon ausgeht, dass Kunden mit ungültigen Windows-Lizenzen Opfer von Betrügern geworden sind. Die gewährten Rabatte werden von Land zu Land unterschiedlich sein, genaue Angaben stehen nach wie vor aus.

Die Gültigkeitsprüfung sammelt nach Herstellerangaben neben Serien- und Versionsnummer der Windows-Version Angaben zum PC-Hersteller sowie BIOS-Daten. Zudem fragt Microsoft je nach Bedarf demographische Daten wie etwa das Land und den Ort ab, wo der betreffende PC gekauft wurde. Unter welchen Bedingungen diese Daten gesammelt und verwertet werden, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
ip (Golem.de) 24. Jun 2005

machen wir gar nicht. Wie man in der Meldung klar lesen kann, handelt es sich bei dem...

o_O 24. Jun 2005

Du wiedersprichst dich selbst; lese doch nochmal passiv, ohne dein hirn den quatsch, den...

niesp 23. Jun 2005

... Stimmt - die meisten Deutschen Fernsehzuschauer sind so stinkend anspruchslos, das...

Sinbad 23. Jun 2005

es geht hier aber nicht um Sicherheits-Patches. Die will Microsoft weiterhin auf jeden...

Sicaine 23. Jun 2005

Ja und solln se doch ... als würden die irgendwas wirklich sinnvolles rauslesen können...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. über Hays AG, Mannheim
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Firmenstreit Google blockiert Youtube auf Amazons Fire TV
  2. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  3. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Anheuser Busch US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor
  2. Elon Musk Tesla will eigene KI-Chips bauen
  3. Model S Tesla soll bei Elektroautoprämie geschummelt haben

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Mobilfunk Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend
  2. Leserfragen beantwortet Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?
  3. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler

  1. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    maverick1977 | 03:33

  2. Re: Habe es soeben deinstalliert

    Iomegan | 03:31

  3. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    Ach | 03:10

  4. Shazam bleib wie du bist :)

    Spawn182 | 03:06

  5. Re: Bravo zur Entscheidung von Birkernstock

    jacki | 02:34


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel