Abo
  • Services:

Lycos eröffnet Zahnarzt-Preisvergleichs-Website

Vergleich soll hohe Kostenersparnis ermöglichen

Lycos hat eine Website eröffnet, auf der die Preise von Zahnersatzleistungen verschiedener Zahnärzte miteinander verglichen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter zahnersatz.lycos.de kann man vergleichen, ob man von seinem Zahnarzt für ihre jeweilige Behandlung ein gutes Angebot erhalten hat und wie viel andere Zahnärzte aus der Region für diese Leistung berechnen würden. In Kooperation mit dem Partner 2te-Zahnarztmeinung.de entstand so ein Marktplatz für Zahnarztleistungen, dessen Ziel es ist, durch das Zusammenführen von Angebot und Nachfrage die Preise und Leistungen in der Zahnarztbranche transparent und vergleichbar zu machen.

Stellenmarkt
  1. persona service Recklinghausen, Herten
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München

Die Zahnärzte werden nach jeder Arbeit von den Patienten bewertet. So konkurrieren die Zahnärzte nicht nur durch den Preis, sondern vor allem durch die bewertete Qualität.

Auf der Website wird grob unterschieden nach festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz und vertieft in den Kategorien Krone, Brücke, Inlay, Implantat bzw. Prothesen und kombinierten Arbeiten. Auch wenn es nicht explizit erwähnt wird, werden ebenfalls Arbeiten, die eher kosmetischen Gründen dienen, wie etwa Veneers, aufgeführt.

Zunächst registriert sich der Patient auf der Website und stellt seinen von seinem Zahnarzt erstellten Heilkostenplan ein. Zahnärzte aus der Region können nun ihre Kostenschätzung für die gleiche Leistung eingeben und sich ggf. unterbieten.

Nach dem Laufzeitende erhält der Patient eine E-Mail mit der Aufforderung, sich für einen der beteiligten Zahnärzte zu entscheiden, indem er unter Berücksichtigung des Preises und des Bewertungsprofils der Zahnärzte seine Meinung bildet. Im Anschluss werden die Kontaktdaten des Patienten und des ausgesuchten Zahnarztes ausgetauscht, ein Termin wird ausgemacht.

Der Patient wird daraufhin vom neuen Zahnarzt untersucht und erhält einen neuen Kostenvoranschlag. Nach der anschließenden Durchführung der Zahnarztleistung kann der Patient die Arbeit des Zahnarztes bewerten und so den anderen Nutzern somit wiederum die richtige Zahnarztwahl erleichtern. Zahnärzte können auf der Website Informationen bestellen, wie sie selbst an der Plattform teilnehmen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)

Susanne Lehner 27. Sep 2006

Hallo, es geht nicht immer nur um "Billiger" - für Euch gefunden Die Arbeitsgemeinschaft...

audi666 23. Jun 2005

Woher soll der Patient wissen ob der Zahnarzt gute Qualität geliefert hat? Als Patient...

Moritz 23. Jun 2005

Mal sehen wie lange es dauert bis die ersten Zahnärzte schreien, daß die freie...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /