• IT-Karriere:
  • Services:

Onliner überholen deutschlandweit erstmals die Offliner

In absoluten Zahlen ist der Zuwachs der Internetnutzung bei Männern stärker als bei Frauen: Knapp 1 Million Männer und fast 800.000 Frauen zählen 2005 neu zur Internet-Community. Relativ gesehen ist der Zuwachs ausgeglichen. Wie im vergangenen Jahr liegt das Verhältnis Männer-Frauen unter den Onlinern bei 55:45 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Alter und Geschlecht haben offenbar Einfluss auf die Wahl des Internetzugangs: DSL ist am stärksten bei jungen Männern verbreitet; Frauen und ältere Menschen nutzen häufiger einen Internetzugang über ISDN oder Modem. "Es geht nicht mehr nur um die Frage, wer online ist, sondern auch darum, wie jemand online ist: mit Highspeed im weltweiten Netz oder mit dem Fahrrad auf der Datenautobahn", so Nina Fluck, Projektleiterin des (N)ONLINER Atlas 2005.

38 Prozent der Onliner haben einen DSL-Anschluss im eigenen Haushalt. Der Anteil anderer breitbandiger Zugänge liegt unter zwei Prozent. 28 Prozent wählen sich via ISDN-Anschluss in das Internet ein. Jeder fünfte Onliner ist analog über ein Modem mit dem Internet verbunden. Auffällig bei den DSL-Nutzern ist das Stadt-Land-Gefälle: In Großstädten mit über 500.000 Einwohnern und in deren Einzugsgebieten nutzen 44 Prozent der Onliner einen DSL- oder anderen Breitbandzugang. In ländlichen Regionen abseits größerer Städte sind es naturgemäß weniger - nur 28 Prozent. In den östlichen Bundesländern ist die Verbreitung von DSL deutlich schwächer als in den westlichen, was auch mit der Telekom-Glasfaser-Politik zu tun haben dürfte. Nur noch fünf Prozent der Onliner haben keinen Internetanschluss im eigenen Haushalt, sondern nutzen das Internet allein am Arbeitsplatz.

Ein Exemplar der Print-Ausgabe des "(N)ONLINER Atlas 2005: Eine Topographie des digitalen Grabens durch Deutschland" kann gegen Zusendung eines frankierten DIN-A4-Rückumschlages an Kathleen Hiller, Stichwort (N)ONLINER Atlas, In den Wiesen 10, 29575 Altenmedingen, kostenlos bestellt werden. Online kann man ihn leider nicht beziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Onliner überholen deutschlandweit erstmals die Offliner
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...

Masakari 01. Mär 2006

die finanzielle seite ist sehr wohl ausschlag gebend gerade in foren oder messangers...

flasherle 23. Jun 2005

Ohh mein Gott, also ich kenn keine von dem her glaub ich das auch net so ganz...


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

    •  /