Samsung möchte SMS zurückrufen

Patent auf Rückrufsystem für SMS

Was mangels eines einheitlichen Standards im E-Mail-Bereich nur selten funktioniert - das Zurückrufen unerwünscht verschickter Nachrichten -, will sich Samsung nun für das Handy patentieren lassen. Das System soll es erlauben, SMS zurückzurufen, also vom Handy des Empfängers zu löschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das eingereichte Patent US2005124360 beschreibt ein System, das es dem Sender erlaubt, von ihm verschickte SMS auf dem Handy des Empfängers wieder zu löschen. Dazu speichert das Handy des Senders bestimmte Informationen der SMS-Übertragung und kann dann später dem Empfänger einen Löschbefehl zukommen lassen, so dass die dort empfangene SMS wieder gelöscht wird. Im Anschluss erfährt der Sender, ob die SMS gelöscht wurde.

Samsungs Verfahren erinnert an die von einigen E-Mail-Clients bereitgestellte Funktion zum Zurückrufen von E-Mails, die aber nicht clientübergreifend funktioniert und so oft zu merkwürdigen E-Mails mit dem Titel "X möchte die E-Mail Y zurückrufen" führt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hansjürgen 08. Mär 2012

ojaaa..allerdings...

hansjürgen 08. Mär 2012

Wie ist es mit genau mit dem Löschen, müssen beide Handys von Samsung sein??

noname88 06. Jul 2005

Hallo, ich hab da mal eine wichtige (für mich jedenfalls ist sie wichtig) frage... uns...

hurricane 24. Jun 2005

... als ob die person es bei mir gelöscht hätte. gebe die info quasi an das handy von der...

star 24. Jun 2005

schonmal versucht einen abgeschickten brief ganz legal zurückzubekommen ;) richtig geht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /