Abo
  • Services:
Anzeige

LCOS 5.0 - Kostenloses Firmware-Update für Lancom-Router

Neue Version verbessert Sicherheit und erweitert Load-Balancing

Mit dem Erscheinen der Version 5.0 seines Lancom Operating System (LCOS) erweitert Lancom die Sicherheit und Leistungsfähigkeit seiner Router wieder einmal und bietet unter anderem Load-Balancing für bis zu vier WAN-Verbindungen. Auch bereits ausgelieferte Geräte können kostenlos auf LCOS 5.0 aufgerüstet werden.

Dank des erweiterten Load-Balancing für bis zu vier WAN-Verbindungen lässt sich die Übertragungskapazität durch einfache Zuschaltung weiterer DSL-Leitungen an den Switch-Ports der Router erhöhen. Der Router sorgt automatisch für eine optimale Bandbreitenverteilung über alle angeschlossenen Leitungen.

Anzeige

Durch die Funktion "Policy-based Routing" wird beim Load Balancing auch Sicherheitsanforderungen Rechnung getragen: Durch eine Klassifizierung des Datenverkehrs können zum Beispiel E-Mails ausschließlich über eine Leitung mit fester IP-Adresse geleitet werden, während der übrige Datenverkehr frei auf alle verfügbaren DSL-Anschlüsse verteilt wird.

Zudem unterstützt LCOS 5.0 nun digitale VPN-Zertifikate nach X.509, wodurch das Sicherheitsniveau von IPSec-VPNs für Strong-Security-Anforderungen nochmals gesteigert werden soll, denn damit ist eine automatische Prüfung der Authentizität der Gegenseite möglich, zu "simple" Passwörter gibt es damit nicht mehr. Zudem können VPN-Tunnel nun mit einer Verschlüsselungstiefe von AES-256 gesichert werden und die IPCOMP-Datenkompression soll die Leistung im VPN-Kanal deutlich steigern.

Für alle Lancom-Router mit integrierter ISDN-Schnittstelle hält die neue Firmware zudem eine Diebstahlsicherung bereit: Nach einer Unterbrechung der Spannungsversorgung bleibt das Gerät funktionslos, wenn der vom Gerät selbst initiierte Rückruf auf die gespeicherte ISDN-Rufnummer nicht erfolgreich ist.

Hinzu kommen zahlreiche Detailverbesserungen in den Bereichen VPN, Routing und Management, die in das neue LCOS eingeflossen sind. Für die Bearbeitung von Router-Konfigurationen steht nun eine Script-Sprache zur Verfügung, die es auch ermöglicht, Teilkonfigurationen von einem Router auf andere Lancom-Produkte zu übernehmen. Über LANconfig besteht auch die Möglichkeit, Skripte automatisch zu verteilen.

Mit dem kostenlosen Software-Update können alle Lancom-Router sowie Geräte der Marken "Telekom Business LAN" und "T-Octopus LAN" aufgerüstet werden. Das Firmware-Update steht unter lancom.de zum Download bereit. Alle Funktionen sind in einem über 460 Seiten starken Referenz-Handbuch beschrieben.


eye home zur Startseite
lcuser 03. Sep 2005

Naja, das Haupt-Release des Lancom OS erscheint für alle (halbwegs aktuellen) Lancom...

Jupp 09. Jul 2005

Ich kann Dir da nicht so ganz folgen, alle LANCOM Router unterstuetzen DiffServ/DSCP...

Triple 23. Jun 2005

Naja, die alten Geräte werden ja schon noch unterstützt. Bugfixing läuft ja weiter. Es...

bummie 22. Jun 2005

ich hab gestern auch erst einen 1611 geupdatet ;) Naja...dann halt nochma...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Isar Kliniken GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter 4 Ultimate 3DS 14,99€)
  2. 139,99€/149,99€ (Preisgarantie)
  3. 799€ (Vergleichspreis ca. 1.090€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Eine Zwangsbestimmung braucht niemand, aber...

    ArcherV | 07:51

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    ArcherV | 07:50

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 07:00

  4. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  5. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel