• IT-Karriere:
  • Services:

Supercomputer: BlueGene dominiert die Top500

BlueGene/L auch mit halber Kraft unangefochten auf Platz 1

In der 25. Ausgabe der Top500, der Liste der schnellsten Supercomputer der Welt, hat IBM mit großem Abstand auf den drittplatzierten SGI die ersten beiden Plätze erobert. Die Liste wurde am Rande der 20. Internationalen Supercomuting-Konferenz (ISC2005) in Heidelberg vorgelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Platz 1 kommt BlueGene/L, ein von IBM und dem zum US-Energieministerium gehörenden "National Nuclear Security Administration" (NNSA) und am Lawrence Livermore National Laboratory installierten System. Das System ist zwar noch immer nicht vollständig, liegt aber mit 136,8 TFlop/s schon jetzt deutlich in Führung. In vollem Ausbau wird das System aber in etwa doppelt so schnell sein.

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Auf Platz zwei folgt IBM mit einem weiteren BlueGene-System mit gleicher Architektur, das aber etwas kleiner ausfällt als BlueGene/L in Livermore. Es kommt auf eine Leistung von 91,2 TFlop/s.

Auf Platz drei folgt dann das Columbia-System der NASA, das SGI entwickelt hat. Es basiert auf SGIs Altix-Systemen, die mit Itanium-Prozessoren arbeiten.

Mit 51,87 TFlop/s liegt es deutlich hinter den beiden IBM-Systemen, aber vor dem über lange Zeit unangefochtenen Spitzenreiter "Earth Simulator" von NEC mit 35,8 TFlop/s.

Auch wenn IBM die ersten Plätze belegt - die meisten der Systeme in der Top500 basieren auf Intel-Prozessoren. Insgesamt weist die neue Liste der Top500-Supercomputer 333 Systeme aus, die mit Intel-Prozessoren arbeiten - 254 auf Xeon-Chips, 79 auf Itanium. Noch vor fünf Jahren basierten lediglich vier Systeme auf Intel-Prozessoren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

stefan7823 24. Jun 2005

nein, wenn schon englische sprüche geklopft werden dann richtig: trial and error

andreasm 23. Jun 2005

Ich weiß....

Flo 22. Jun 2005

..jaja ist trollig.. konnte mir den Kommentar dennoch nicht verkneifen.. ..Nix für...


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /