Abo
  • IT-Karriere:

Dell ist Martkführer bei Desktop-LCDs

Die meisten LCDs messen 17 Zoll

Die Zahl der verkauften LCDs steigt weiter an, melden die Marktforscher von DisplaySearch. Demnach lag der Anteil von LCDs bezogen auf die verkauften Desktop-Displays im ersten Quartal 2005 bei rund 63 Prozent, rund sieben Prozent mehr als im vierten Quartal 2004.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Stückzahlen legte der Absatz von LCDs im Vergleich zum Vorjahr um 44 Prozent zu, was DisplaySearch vor allem den deutlich sinkenden LCD-Preisen zurechnet. Dabei wurden 15-Zoll-LCDs für rund 200,- US-Dollar verkauft, 17-Zoll-Geräte für 300,- US-Dollar und 19-Zöller für rund 400,- US-Dollar. Insgesamt waren im ersten Quartal 2005 rund 63,6 Prozent aller verkauften Desktop-Displays LCDs, 36,4 Prozent Röhrenmonitore.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg - Senatskanzlei, Hamburg

Dabei sank aber der Umsatz mit LCDs von 8,2 Milliarden US-Dollar im vierten Quartal 2004 auf 7,8 Milliarden US-Dollar im ersten Quartal 2005. Der größte Markt für LCDs war dabei die Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika mit einem Anteil von 41 Prozent. Nordamerika liegt mit 31,6 Prozent auf Platz zwei.

Mit einer starken Marktposition in Japan, Nordamerika und Lateinamerika ist Dell mit einem Marktanteil von 20,2 Prozent mit Abstand Marktführer, gefolgt von Samsung (9,7 Prozent), HP (8,2 Prozent) und Acer (6,7 Prozent). In Nordamerika kommt Dell sogar auf einen Marktanteil von 40,4 Prozent.

Die meistverkauften Monitorgrößen waren 15, 17 und 19 Zoll, rund 96,7 Prozent aller LCDs fallen unter diese Kategorie. 15-Zoll-Geräte machen dabei 19,7 Prozent aus, 17-Zöller 58,4 Prozent, 18,3 Prozent entfallen auf 19-Zoll-LCDs, die allerdings mit 45,2 Prozent das stärkste Wachstum zeigen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,90€ + Versand (Vergleichspreis 214,27€ + Versand)
  2. auf Geräte von Acer, BenQ, Epson und Optoma
  3. 279€ (Bestpreis!)

weltenbrand 24. Jun 2005

Darum steht es ja auch in Anführungszeichen. Und meist ist nicht Windows das Problem...

eT 23. Jun 2005

ach ... :-)) eT

lesenkönner 22. Jun 2005

hab auch nichts verstanden

NichtBesserWisser 22. Jun 2005

Ich will auch OLED, wenn möglich endlich mal auch aus einem Europäischen Werk...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

    •  /