Test: GeForce 7800 GTX - teils fixer als Vorgänger mit SLI

Komplexe 3D-Grafik mit HDR und Kantenglättung bei spielbaren Bildraten wird aber wohl sowieso eher der Grafikchip-Generation nach dem G70 und dem R520 (ATI) vorbehalten sein. Da Far Cry und Splinter Cell 3 HDR nur in Verbindung mit dem Shader Model 3.0 unterstützen, bleibt die ATI-Hardware hier außen vor, obwohl sie HDR mittels Shader Model 2.0 und dies auch kombiniert mit Kantenglättung beherrscht.

1024x768 Pixel, No-FSAA, No-AF
Half-Life 2Karte
85.4 FPS
Radeon 850 XT PE
83.5 FPS
GeForce 7800 GTX
81.0 FPS
GeForce 6800 Ultra
77.5 FPS
GeForce 6800U SLI
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in für die Konzeption von Datenbanken & Webservices (m/w/d)
    Deutsches Jugendherbergswerk Hauptverband für Jugendwandern und Jugendherbergen e.V., Detmold
  2. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - Softwareengineering
    Fachhochschule Südwestfalen, Soest
Detailsuche

Bei Half-Life 2 liegt die GeForce 7800 GTX meist vor dem GeForce-6800-SLI-Gespann, aber auch bis 1.280 x 1.200 Bildpunkten ohne Kantenglättung hinter ATIs aktuellem Flaggschiff Radeon X850 XT PE. Beide liegen generell Kopf an Kopf - das ist in Anbetracht der Optimierung auf ATI-Hardware und Shader-Model-2.0-Effekte kein schlechtes Ergebnis. Nur bei 1.600 x 1.200 Bildpunkten, Kantenglättung und anisotrophischer Texturfilterung müssen sich beide dem 6800-Ultra-SLI-Verbund geschlagen geben.

GeForce 7800 GTX: Leistungsverluste 4xFSAA und 8xAF bei 1024x768 Pixeln
WertSpiel
83.5 FPS
Half-Life 2
83.0 FPS
Half-Life AA/AF
49.2 FPS
Doom 3
47.8 FPS
Doom 3 AA/AF
63.5 FPS
Far Cry
61.3 FPS
Far Cry AA/AF

In puncto Kantenglättung hält die GeForce 7800 GTX das von Nvidia Versprochene: Bei 1.024 x 768 Bildpunkten kann auch bei aktuellen Spielen bedenkenlos eine 4-Sample-Kantenglättung und eine 8fache anisotrophische Filterung aktiviert werden, ohne dass es zu nennenswerten Bildraten-Einbrüchen kommt. Bei der üblichen LCD-Auflösung von 1.280 x 1.024 Bildpunkten gilt das zwar nicht mehr ganz, doch hier sind die Unterschiede nicht so gravierend als dass man auf ein hübscheres Bild verzichten müsste. Bei 1.600 x 1.200 Bildpunkten hängt es vom Spiel und vom Geschehen auf dem Bildschirm ab, in einigen Spielen kann auch diese Auflösung bei geglätteten Kanten noch Spaß machen. Allerdings werden die wenigsten Spieler Displays haben, die diese Auflösung überhaupt ordentlich darstellen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: GeForce 7800 GTX - teils fixer als Vorgänger mit SLITest: GeForce 7800 GTX - teils fixer als Vorgänger mit SLI 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  15. 14
  16.  


mephi 25. Jul 2005

Also da hat wer fest geschlafen... nur zur info bei hl2 und css bist von game aus...

Pauschi 24. Jun 2005

Wie viel soll die GeForce 7800 GTX denn Kosten?

iNsuRRecTiON 24. Jun 2005

Hi, ok, dann bitte auch bei der R520 von ATI so ausführlich testen, danke ;-) MfG CYA...

Stebs 23. Jun 2005

Hmm stimmt, Single-Link geht bis 1920x1200, aber, soweit ich mich da an einen Artikel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Meta
"Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!"

Amüsante Auszüge aus Memos von Meta zeigen, dass nicht mal die Entwickler von Horizon Worlds gerne in ihre virtuelle Welt eintauchen.

Meta: Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!
Artikel
  1. Corning: Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich
    Corning
    Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich

    Lichtwellenleiter sind eine alte Technik. Heute müssen sie für Glasfaser-Verkabelung in Gebäuden fast neu erfunden werden.

  2. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  3. Vodafone: Partner für Überbau des Kabelnetzes offenbar gefunden
    Vodafone
    Partner für Überbau des Kabelnetzes offenbar gefunden

    Vodafone wird wohl zusammen mit KKR sein Koaxialnetz mit Glasfaser überbauen. Der US-Private-Equity-Investor dürfte zwei Milliarden US-Dollar beitragen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • iPhone 14 Plus jetzt erhältlich • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /