Abo
  • Services:

Test: GeForce 7800 GTX - teils fixer als Vorgänger mit SLI

Blick in den Golem.de-Testrechner: das 6800-Ultra-Gespann
Blick in den Golem.de-Testrechner: das 6800-Ultra-Gespann
Wie gut der GeForce-7800-GTX-Chip wirklich ist, musste er im Test bei Golem.de beweisen und auf einem Nvidia-Referenz-Board gegen eine Sapphire Radeon X850 XT PE und eine einzelne sowie zwei im SLI-Verbund laufende GeForce-6800-Ultra-Karten von Leadtek antreten. Das zum Einsatz kommende Windows-XP-Testsystem besteht aus einem Athlon64 3800+, 2 GByte DDR1-Arbeitsspeicher (4x 512 MByte XMS3200-CL2 von Corsair) im DualChannel-Modus, einem Asus-Mainboard vom Typ A8N-SLI Deluxe (NForce4 SLI) und einem für den Test per Striping (RAID 0) beschleunigten Seagate-Festplattengespann. Für ausreichend Saft sorgt ein Antec-Netzteil vom Typ True480.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. über duerenhoff GmbH, Duisburg

Gestestet wurde mit den Shootern Doom 3, Far Cry und Half-Life 2 sowie den Benchmark-Programmen 3DMark 2005 (Version 1.2.0) und Aquamark 3. Bei Doom 3 in der Version 1.3 testeten wir mit der erst vor kurzem von VIA Technologies veröffentlichten Mehrspieler-Map "viavga_d3_bench", welche die Grafikhardware durch viele gekrümmte und reflektierende Oberflächen, bewegte Objekte und Lichteffekte herausfordert. Bei Far Cry in der Version 1.31 kam die tr1-regulator-Timedemo zum Einsatz, bei Half Life 2 die Timedemo d3c171 - getestet wurden beide Spiele mit den Benchmarking-Tools von HardwareOC (H2 Bench bzw. FC Bench).

1280x1024 Pixel, 4xFSAA, 8xAF
Doom 3 1.3Karte
45.4 FPS
GeForce 6800U SLI
42.3 FPS
GeForce 7800 GTX
34.2 FPS
GeForce 6800 Ultra
29.2 FPS
Radeon 850 XT PE

Die verschiedenen Benchmark-Tests zeigen, dass die GeForce-7800-GTX-Karte es mit aktuellen Spielen noch nicht schafft, ihre Stärken voll auszuschöpfen. Für die versprochene doppelte Leistung einer GeForce 6800 Ultra braucht es etwa die Unreal Engine 3, die deutlich mehr Gebrauch von komplexen Shadern macht als die Engines aktueller Software. Dennoch zeigt sich auch mit aktuellen Spielen, dass der GeForce 7800 GTX einiges an Leistung unter der Haube hat.

 Test: GeForce 7800 GTX - teils fixer als Vorgänger mit SLITest: GeForce 7800 GTX - teils fixer als Vorgänger mit SLI 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  15. 14
  16.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

mephi 25. Jul 2005

Also da hat wer fest geschlafen... nur zur info bei hl2 und css bist von game aus...

Pauschi 24. Jun 2005

Wie viel soll die GeForce 7800 GTX denn Kosten?

iNsuRRecTiON 24. Jun 2005

Hi, ok, dann bitte auch bei der R520 von ATI so ausführlich testen, danke ;-) MfG CYA...

Stebs 23. Jun 2005

Hmm stimmt, Single-Link geht bis 1920x1200, aber, soweit ich mich da an einen Artikel...

Test 23. Jun 2005

Zwar verbraucht die neue GeForce 7800 GTX etwas weniger Energie als sein Vorgänger unter...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

    •  /