Abo
  • Services:

Dell bringt Laserdrucker für 115 Euro (Update)

600 dpi Auflösung und 15 Seiten pro Minute

Dell hat einen Monochrom-Laserdrucker vorgestellt, der unter 100 US-Dollar kostet und mit einer Auflösung von 600 dpi maximal 15 Seiten pro Minute ausdrucken soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dell Laser Printer 1100 ist für ein durchschnittliches Druckvolumen von 5.000 Seiten im Monat ausgelegt und so vornehmlich für Privathaushalte und Kleinstunternehmen gedacht. Der Drucker misst 35,8 x 29,49 x 21,49 cm und wiegt leer - d.h. ohne Kartusche und ohne Papier - 4,8 kg.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Dell Laser Printer 1100
Dell Laser Printer 1100
Der GDI-Drucker ist mit 2 MByte Speicher bestückt, der nicht aufrüstbar ist. Sein Papierfach fasst 150 Blatt, während in die Papierausgabe 50 Stück passen. Das Gerät verfügt über eine USB-1.1-Schnittstelle, ist nicht netzwerkfähig und die mitgelieferte Kartusche ist nur für 1.000 Seiten bei 5 Prozent Schwärzung gut.

Der Ersatztoner reicht für 2.000 Seiten und kostet 63,80 Euro, so dass man auf einen Seitenpreis von 3,2 Euro-Cent entspricht und damit im Vergleich zur Konkurrenz gar nicht einmal so teuer ist. In Deutschland ist er ab sofort für 115,- Euro zu haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

fischkuchen 23. Jun 2005

Naja, auch egal, in Japan heisst er Pixus IP xxxx ;)

LD 22. Jun 2005

Ich glaube auch kaum, dass diesr Drucker für deinen Brötchengeber auf den Markt gebracht...

LD 22. Jun 2005

Wegen der Versandkosten würde ich bei Interesse einfach mal bei Dell nachfragen. Soweit...

fredator 22. Jun 2005

jo, das mit GDI is natuerlich so ne Sache. Ich fuer meinen Teil finds eigentlich besser...

riesenrind 22. Jun 2005

5000 Blatt im Monat für Privathaushalte?!


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

    •  /