Abo
  • Services:

Standards für anonyme Klingelton-Käufe geplant

Liberty Alliance gründet Messaging Service Interface Specifications Group

Die Liberty Alliance will mit einem neuen Team Schnittstellen-Spezifikationen für Content Messaging, d.h. unter anderem für SMS (Short Message Service) und MMS (Multimedia Messaging Service), erarbeiten. Die Spezifikationen sollen beispielsweise zum Kauf von Klingeltönen genutzt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Spezifikationen soll über das Liberty Identity Web Services Framework (ID- WSF) einsetzbar sein und ein Content Messaging für Mobilgeräte-User sowie verbesserte Geschäftsmöglichkeiten für Service Provider ermöglichen und dennoch die Privatsphäre der Anwender wahren.

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

"Content Messaging stellt für die Mobilfunkanbieter und Content Provider eine große Einnahmequelle dar", erläuterte Timo Skytta, Vice President der Liberty Alliance und Director of Web Services bei Nokia. "Allerdings gibt es auch unzählige Möglichkeiten, die Privatsphäre zu verletzen und vermehrt Spam zu versenden, da die User ihre Telefonnummern unverschlüsselt den Content Providern übermitteln, die anschließend diese Daten an Dritte weitergeben oder verkaufen. Das Liberty Alliance Team hat die Gelegenheit erkannt, eine mächtige Service-Schnittstellen-Spezifikation zu schaffen, die die Privatsphäre schützt, die Geschäftsmöglichkeiten für Content Provider verbessert und außerdem noch Interoperabilität und einfache Feature-Integration bietet, damit die Service Provider sich zusammentun können und vielschichtige Angebote in einer die Privatsphäre gewährleistenden Art liefern können."

Die "Content SMS & MMS (CSM) Service Interface Specifications" sollen so konzipiert werden, dass Inhalte-Anbieter Zugriff auf ein Mobilfunknetz haben, die SMS- und MMS-Nachrichten vom User empfangen und an ihn versenden können. So erhalten die User die gewünschten Inhalte auf ihren Geräten anonym, wobei die Content Provider keinen Zugriff auf die Telefonnummer oder Adresse des Mobilgeräts haben.

Eine Proof-of-Concept für die Spezifikation wurde am 15. Juni 2005 beim Treffen der Messaging Services Group vorgestellt. Der identitätsfähige Webservice, den Trustgenix und Vodafone entwickelt haben, ermöglicht dem Mobilfunkabonnenten die Bestellung von Inhalten von Drittanbietern, wobei der Anwender den Webbrowser seines Mobilgeräts oder PCs nutzen kann und dennoch die Anonymität seiner Telefonnummer gewährleistet ist. Die Anwendung baut auf aktuellen Liberty- und SAML-Föderationsstandards auf.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

tachauch 22. Jun 2005

Danke. Sorry, das hab ich im Eifer des Gefechts wirklich dumm ausgedrückt. Du hast...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /