Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft will 10 Millionen Xbox 360 in einem Jahr verkaufen

Mit deutlichem Startvorteil gegen Sonys PlayStation 3

Innerhalb der ersten 12 bis 16 Monate will Microsoft 10 Millionen Exemplare seiner kommenden Spielekonsole Xbox 360 unter die Leute bringen, berichtet die BBC. Der Verkaufsstart soll - wie zur Vorstellung der Konsole im Mai 2005 angekündigt - noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft stattfinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zahlen nannte Xbox-Marketing-Chef Peter Moore in London, berichtet die BBC. Die Konsole soll in den USA, Europa und Japan rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Läden stehen, womit Microsoft Sony zuvorkommen will. Die PlayStation 3 wird voraussichtlich erst Anfang 2006 in den Handel kommen.

Musste Microsoft der PlayStation 2 noch mit seiner Xbox hinterherlaufen, wollen die Redmonder den Spieß nun umdrehen und sich ihrerseits einen "First Mover Advantage" verschaffen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 274,00€
  3. ab 369€ + Versand
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

schlumpfl 29. Jun 2005

http://www.monstersgame.org/?ac=vid&vid=207959

El Jefe 27. Jun 2005

Ist schon in Ordnung, aber vielen Dank Mag sein. Ich finde diesen abnormen (oder zur...

Bibabuzzelmann 22. Jun 2005

"Die XBox ist vergleichbar mit der Bild-Zeitung und den grottigen schwulen Pop-Charts: Es...

Zim 22. Jun 2005

Na gut, dass kann ich hinnehmen ;) Zim

AnonymousCoward 22. Jun 2005

Das juckt mich alles überhaupt nicht. Wenn ich zocke, dann nur am PC. In diesem Sinne ...


Folgen Sie uns
       


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /