JBoss vereinfacht J2EE-Entwicklung mit EJB 3.0

Hibernate, JBoss Eclipse IDE und der JBoss-Applikationsserver unterstützen EJB 3

JBoss hat die Enterprise Java Beans (EJB) 3.0 in einige seiner wichtigsten Open-Source-Produkte implementiert und verspricht dadurch eine deutlich vereinfachte Java-Entwicklung. Die neuen Versionen JBoss Applikationsserver 4, Hibernate 3 und JBoss Eclipse IDE unterstützen EJB 3.0, an deren Spezifikation JBoss beteiligt war.

Artikel veröffentlicht am ,

JBoss verspricht, auch bei der EJB-3.0-Implementierung einen modularen und ressourcensparenden Ansatz gewählt zu haben. So können Entwickler diejenigen Komponenten des JBoss-Enterprise-Middleware-Systems wählen und kombinieren, die sie für ihren Entwicklungsbedarf brauchen.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter Datenmanagement Netz (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
  2. Mitarbeiter Datenschutz / Compliance - Schwerpunkt IT (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Dabei werden die Enterprise Java Beans 3.0 sowie Java Server Faces (JSF) unter anderem im neuen J2EE-Applikationsserver JBoss unterstützt. Mit JSF können Entwickler Webapplikationen erstellen und diese mit EJB 3.0 um die entsprechende Business-Logik erweitern. Das Java Persistence API von EJB 3.0 erlaubt zudem, eine Persistenz der Daten herzustellen.

Mit EJB 3.0 TrailBlazer enthält JBoss 4 zudem eine ausführliche Lernfunktion, die den Entwickler durch die neuen EJB-3.0-Funktionen führt. Funktionen wie die Java Annotations, Dependency Injection und vereinfachte Programmierschnittstellen sowohl für Session Beans als auch Message Driven Beans und Entitiy Beans werden im Detail behandelt.

Auch Hibernate 3 wartet mit Unterstützung für die EJB-3.0-Kommentare, den Entity Manager und das Java-Persistenz-API auf. So können die Anwender von Hibernate mit dem einfachen Programmiermodell von EJB 3.0 arbeiten. Die Kommentare in Hibernate bieten Entwicklern, die nicht den JBoss Applikationsserver einsetzen, alle Vorteile der EJB 3.0 Entity Beans, ohne dass ein vollständiger EJB 3.0 Container benötigt wird.

Die JBoss Eclipse IDE 1.5 unterstützt EJB 3.0 ebenfalls. Sie basiert auf der freien Entwicklungsumgebung Eclipse IDE und bringt in der Version 1.5 EJB 3.0 und Hibernate-Werkzeuge mit. Zu den neuen Funktionen gehören ein EJB-3.0-Projekt-Assistent und eine vollständige Portierung der Hibernate-Konsole in Eclipse für integrierte HQL-Abfragen und das Durchsuchen von Ergebnislisten. Ebenfalls neu ist ein Editor für Hibernate XML-Mapping-Dateien und ein Assistent für das Erstellen von Datenbank-Schemata im Reverse-Engineering-Verfahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

wolffram 16. Jul 2005

Ich stehe auf Open Source und verwende deswegen zur J2EE-Entwicklung Tomcat, Struts...

Ulrich Hobelmann 22. Jun 2005

aber das sollte nicht schwer sein! Vereinfacht es auch die Entwicklung nützlicher Software?



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /