Abo
  • Services:
Anzeige

2005 soll bestes IT-Geschäftsjahr seit New Economy werden

Beschäftigung soll erstmals seit Jahren wieder steigen

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Dr. Bernd Pfaffenbach, hat die Ergebnisse der aktuellen Berichte von TNS Infratest und vom Institute for Information Economics (IIE) zum Entwicklungsstand der deutschen Informationswirtschaft vorgestellt. Demnach soll 2005 das beste Geschäftsjahr für die Informationswirtschaft seit 2001 werden.

Dr. Bernd Pfaffenbach erklärte dazu: "Beschäftigungspolitisch wurde die Trendwende geschafft. Die deutsche Informationswirtschaft schätzt ihre mittelfristigen Geschäftsaussichten auch im internationalen Vergleich positiv ein."

Anzeige

Der von TNS Infratest vorgelegte 8. Faktenbericht zeigt nach Angaben der Herausgeber, dass die deutsche Informationswirtschaft ihre Wettbewerbsfähigkeit im Berichtszeitraum 2004/2005 halten und in wesentlichen Punkten sogar verbessern konnte. Die Zahl der Beschäftigten in der Informationswirtschaft soll demnach erstmals seit Jahren wieder steigen (2005: 1,3 Prozent). Nachdem sich 2004 die Beschäftigungssituation in der Informationswirtschaft noch nicht wesentlich verbesserte, scheint 2005 ein moderates Beschäftigungswachstum möglich: Auf ein Unternehmen, das Entlassungen plant, kommen 1,9 Unternehmen, die neue Mitarbeiter einstellen wollen. Insgesamt gesehen wird in der Informationswirtschaft allerdings noch die Arbeitsplatzsicherung im Zentrum der Personalpolitik stehen.

Der Anteil der Informations- und Kommunikationstechnik am Bruttoinlandsprodukt stieg ebenfalls wieder und wuchs 2004 um 1,5 Prozent. Auch in Unternehmen wird der Einsatz des Internets immer selbstverständlicher: 82 Prozent der Unternehmen in Deutschland verfügen mittlerweile über eine eigene Website.

Zudem hat sich sowohl die Zahl der Mobilfunkteilnehmer (2004: plus 10 Prozent) als auch die Zahl der Anschlüsse pro Einwohner (2004: plus 7,9 Prozentpunkte) erhöht. Überdurchschnittliche Geschäftschancen werden von der Informationswirtschaft vor allem in den folgenden Geschäftsbereichen gesehen (Bewertung nach Schulnoten): IT-Sicherheit im Internet (1,76), Internettelefonie VoiP (2,11), Medienkonvergenz (2,19), E-Government (2,38), E-Business (2,41) und Mobilkommunikation (2,42).

Der vom IEE vorgelegte 5. Trendbericht beruht auf über 200 Interviews mit Führungskräften aus informationswirtschaftlichen Anbieter- und Anwenderunternehmen sowie Branchenexperten aus Wissenschaft und Verwaltung: Beide Institute berichten im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit im Rahmen des Projektes "Monitoring Informationswirtschaft" seit 2000 regelmäßig über die aktuelle Lage der deutschen Informationswirtschaft und Deutschlands Stellung im internationalen Vergleich.

Nach der robusten Erholung der Informationswirtschaft im Jahre 2004 blicken die informationswirtschaftlichen Unternehmen so optimistisch wie nie seit dem Einbruch der "New Economy" 2001/2002 in die Zukunft. So kommen für das Geschäftsjahr 2005 auf einen Skeptiker statistisch gesehen 3,65 Optimisten. Im Bereich "Neue Produkte, neue Geschäftsbereiche" kommen auf einen Pessimisten sogar 7,42 Optimisten.

Die ausführlichen Ergebnisse der Studie stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit online zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Karla Gerfeld 22. Jun 2005

Knolle schrieb eigentlich was von "...der Minzgrünen Schrift gekündigt..." und da dachte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Choice Software AG, Karlsruhe
  2. Daimler AG, Gaggenau
  3. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart
  4. Stuttgarter Lebensversicherung a.G., Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 960 Evo 500 GB 229,90€, Evo 1 TB 429,00€)
  2. (u. a. AOC AG271QG LED-Monitor 599,00€, Asus ROG Swift PG348Q 999,00€)
  3. (u. a. Cooler Master 500W 34,99€, 600W 44,99€, Sharkoon TG5 59,90€)

Folgen Sie uns
       

  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Oh the irony....

    ino-fb | 23:32

  2. Re: Ist es des Anbieters Pflicht?

    raskani | 23:28

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    atikalz | 23:26

  4. Re: Was ist mit einem "Update" bei Flugzeugen und...

    atikalz | 23:25

  5. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    Genforscher | 23:25


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel