Abo
  • Services:

Shuttle bringt XPC-Barebone für Intels Dual-Core-CPUs

SD31P verfügt über einen externen Serial-ATA-Port

Mit dem XPC Barebone SD31P kündigt Shuttle jetzt seinen ersten Mini-PC an, der auf Intels Dual-Core-Prozessoren ausgelegt ist. Dabei setzt Shuttle auf Intels Chip 945G Express, der die neue Prozessorgeneration mit zwei Kernen und Intels 64-Bit-Erweiterung EM64T unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

XPC Barebone SD31P
XPC Barebone SD31P
Für den XPC Barebone SD31P hat Shuttle nach eigenen Angaben viele Komponenten überarbeitet, als Basis dient der Intel-Chipsatz 945G, so dass neben den Dual-Core-Prozessoren auch Serial ATA mit 3 GBit/s unterstützt wird. Zudem kommt Intels integrierter Grafikchip "Graphics Media Accelerator 950" (GMA 950) zum Einsatz. Bei der integrierten Sound-Lösung hat Shuttle mit Creative Labs zusammengearbeitet und setzt auf einen Creative-P17-Chip.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. Stuttgarter Lebensversicherung a.G., Stuttgart

Im Inneren bietet der Barebone zwei PCI-Express-Steckplätze - einen 16x und einen 1x - sowie zwei Speicher-Steckplätze für DDR2-Speicher. Zudem ist ein Gigabit-Ethernet-Port integriert. Das Silent-X-Netzteil liefert 350 Watt.

XPC Barebone SD31P
XPC Barebone SD31P
Erstmals bietet ein Shuttle-Barebone nun auch einen externen SATA-Port, der zudem Hot-Plug-fähig ist. Damit lassen sich externe, tragbare SATA-Festplatten schnell und einfach an das System anschließen. Für die internen Laufwerke bietet das System außerdem Unterstützung für RAID 0 und 1.

Auch Lautstärke und Kühlung sollen bei dem neuen Barebone verbessert worden sein. Das Heatpipe-Kühlsystem wurde dazu mit einem größeren 92-mm-Lüfter ausgestattet. Gummidämpfer im Laufwerkskäfig sollen zudem Vibrationen reduzieren.

Der Shuttle XPC Barebone SD31P soll Mitte/Ende Juli im Handel für einen Preis von rund 425,- Euro verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€

Dieter Kogel 22. Jun 2005

Wenn du tatsächlich erwachsen bist, tust du mir ehrlich leid!

Daystrom 21. Jun 2005

Also 425€ finde ich schon recht heftig, vor allem weil dieser UVP im Handel nur minimal...

ralf der alte 21. Jun 2005

schon klar aber TESTS haben ergeben das "einfache Schlitze" am oberen Rand viel...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

    •  /