Abo
  • IT-Karriere:

DSLinux für Nintendo DS nun mit virtueller Tastatur

Hat Nintendos neues Handheld das Zeug zum PDA-Ersatz?

Das DSLinux-Team arbeitet weiter fleißig an seiner Linux-Umsetzung für das Spiele-Handheld Nintendo DS. Seitdem der DSLinux-Kernel im Mai 2005 erstmals startete, gab es einige Erweiterungen, wie etwa eine virtuelle Tastatur auf dem Touchscreen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem kürzlich hinzugekommenen Touchscreen-Keyboard lässt sich etwa die bereits unter DSLinux laufende SASH (Stand-Alone Shell) leichter bedienen. Die von "Pepsiman" programmierte virtuelle Tastatur ist noch nicht vollständig, einige Funktionen sollen später erst laufen. Die jeweils aktuellsten DSLinux-Versionen sind die Nightly Builds, deren kompilierte Binaries unter kineox.free.fr/DS zu finden sind.

Touchscreen-Keyboard für DSLinux
Touchscreen-Keyboard für DSLinux
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Um DSLinux zum Laufen zu bringen, sind ein PassMe-Adapter, ein Original-Spiel für das Nintendo DS, eine GBA-Flash-Speicherkarte und ein PC-Kabel zum Beschreiben Letzterer notwendig. Die mittels PC mit DSLinux bespielte GBA-Speicherkarte wird in den PassMe-Adapter gesteckt, dank der Nintendo-DS-Spielkarte wird dem DS-Kopierschutz vorgegaukelt, dass DSLinux eine von Nintendo autorisierte Software ist und gestartet werden kann. Eine Anleitung dazu findet sich im Forum von DSLinux.org.

Mit DSLinux könnte der Nintendo DS für deutlich mehr als nur zum Spielen genutzt werden; ob das Spiele-Handhald aber ein PDA-, Video- oder MP3-Player-Ersatz werden kann, hängt letztlich von findigen Tüftlern ab. Neben DSLinux gibt es noch einige weitere private Nintendo-DS-Projekte, die zum Teil bei NDS Homebrew zu finden sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 0,00€ im Epic Store
  4. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)

DontMessWithSCUMM 19. Feb 2008

Richtig! Mittlerweile ist ein Jahr vergangen, seit dem lezten Post! Videos gucken und...

Hotohori 21. Jun 2005

Exat so funktioniert auch die orginale virtuelle Tastatur des DS. Eine andere Lösung...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /