• IT-Karriere:
  • Services:

Courtois zum Präsidenten von Microsoft International ernannt

Neil Holloway leitet Microsoft künftig in der EMEA-Region

Microsoft hat seinen bisherigen EMEA-Chef Jean-Philippe Courtois zum Präsidenten von Microsoft International und zum Senior Vice President ernannt. Sein Nachfolger für die EMEA-Region wird Neil Holloway, der ehemalige Corporate Vice President Sales, Marketing and Services für die EMEA-Region.

Artikel veröffentlicht am ,

Jean-Philippe Courtois wird in seiner neuen Position für den internationalen Vertrieb, Marketing und Services verantwortlich zeichnen und auch in dieser Funktion weiterhin an Kevin Johnson, Group Vice President der weltweiten Sales-, Marketing- und Services-Abteilung bei Microsoft, berichten.

Neil Holloway (links) und Jean-Philippe Courtois
Neil Holloway (links) und Jean-Philippe Courtois

Nach Angaben von Johnson will man das internationale Führungsteam verstärken, um das globale Wachstum zu beschleunigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series X für 490€)
  2. 499,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
    •  /