Abo
  • Services:

Michael Robertson tritt als Linspire-CEO zurück

MP3.com-Gründer sucht neue Herausforderung

Linspire-CEO Michael Robertson tritt von seinem Amt zurück und will dem Linux-Anbieter künftig als Chairman unter die Arme greifen. Der umtriebige Unternehmer hat bereits einige neue Unternehmen am Start.

Artikel veröffentlicht am ,

Es sei seine Lebensaufgabe, mit Hilfe von Technologie neue Unternehmen zu gründen, die Kunden mehr Wahlmöglichkeiten geben, so Robertson in seinem Blog. Um sich dem wieder stärker zu widmen, gibt er sein Amt als CEO von Linspire an Kevin Carmony ab, der seit langer Zeit als Präsident von Linspire aktiv ist.

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. Dataport, Hamburg

Carmony hatte Linspire ursprünglich gegründet, als Robertson noch bei MP3.com beschäftigt war. Als Chairman will sich Robertson aber auch weiterhin aktiv in die Geschicke des Unternehmens einmischen.

Michael Robertson listet auf seiner Website Unternehmen auf, an denen er beteiligt ist, darunter neben MP3.com und Linpire auch SIPphone, REEF und Sadie's - diese Liste soll weiter wachsen, so der Unternehmer.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. und The Crew 2 gratis erhalten

Stefan Steinecke 21. Jun 2005

Lies dir mal die Äußerungen von damals durch!


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /