Abo
  • Services:
Anzeige

Treo 650: Patch behebt endlich Speicherfresser-Fehler

Treo-650-Update aktualisiert E-Mail-Client und bringt verbesserte Sprachqualität

Lange mussten sich Käufer eines Treo 650 gedulden - aber nach einer Wartezeit von mehr als einem halben Jahr hat palmOne endlich einen Patch veröffentlicht, um das leidige Speicherschwund-Problem im Treo 650 zu lösen. Ein nun für den Treo 650 verfügbarer Patch reduziert dazu die Blockgröße von bisher 512 Byte auf nun 32 Byte. Zudem liefert das Update einige weitere Verbesserungen.

Kurze Zeit nachdem der Treo 650 im November 2004 in den USA auf den Markt kam, haben sich Anwender darüber beklagt, dass der Treo 650 in der Praxis deutlich weniger Speicher als der Vorgänger Treo 600 zur Verfügung stellt, auch wenn eigentlich nur 1 MByte fehlen sollte. Als Ursache gab dann palmOne an, dass die minimale Größe der Speicherblöcke 512 Byte beträgt, so dass Dateien, die kleiner als 512 Byte sind, immer einen kompletten Speicherblock verschlingen, weshalb der restliche Speicher innerhalb des Blocks ungenutzt bleibt. Dies verringert die Gesamtkapazität des Speichers dann entsprechend, zumal nicht nur Applikationen selbst, sondern auch Termine, Adressen oder Aufgaben jeweils einen Speicherblock belegen.

Anzeige

Mit dem nun endlich erschienenen Update für den Treo 650 lässt sich der dadurch verursachte Speicherschwund rückgängig machen. Das Update verringert die Größe der Speicherblöcke von bislang 512 Byte auf nun 32 Byte, so dass der nutzbare Speicher von 22 MByte nun entsprechend zur Verfügung stehen sollte. In der Praxis führte die Blockgröße von 512 Byte dazu, dass sich der Speicher für den Anwender von 22 MByte auf bis zu 16 MByte verringern konnte, so dass deutlich weniger Daten im internen Speicher abgelegt werden konnten.

Das Update für den Treo 650 umfasst darüber hinaus eine Aktualisierung für den E-Mail-Client VersaMail, womit einige Probleme behoben werden sollen. Zudem wurde nach Herstellerangaben die Sprachqualität sowie die MMS-Kompatibilität verbessert und es liegen aktualisierte Betreiberdaten bei.

Der "Treo 650 Updater 1.13" steht ab sofort kostenlos zum Download bereit. Die Einspielung des Patches löscht sämtliche Daten auf dem Treo 650, so dass ein Backup angelegt werden sollte, bevor das Update vorgenommen wird.


eye home zur Startseite
Roger 20. Jun 2005

Beim E2, der kürzlich erschienen ist, wird kein Hinweis auf etwaigen Speicherverlust...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  3. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  4. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...
  3. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  2. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  3. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  4. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  5. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  6. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  7. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  8. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  9. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  10. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    Pete Sabacker | 14:20

  2. Re: Vertärkter Handel mit Lücken?

    serra.avatar | 14:18

  3. Spielkonsole?

    Crass Spektakel | 14:16

  4. Re: Irrelevanter Nebenschauplatz

    Dietbert | 14:09

  5. Re: 150 cd/m2??? really?

    Berlinlowa | 14:09


  1. 13:27

  2. 11:25

  3. 17:14

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 13:05

  7. 11:59

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel