Abo
  • Services:

E-Plus Code 25: Junge Leute telefonieren billiger

20 Prozent Rabatt auf die Time-&-More-Minutenpakete

Unter dem Titel "Code 25" startet E-Plus ab Juli 2005 ein spezielles Angebot für Kunden zwischen 18 und 25 Jahren - unabhängig vom Ausbildungs- oder Studentenstatus. Diese erhalten 20 Prozent Rabatt auf die Time-&-More-Minutenpakete von E-Plus. Schnell Entschlossene können sich zudem 50 Frei-SMS pro Monat sichern.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer einen entsprechenden Code-25-Vertrag bis zum 30. September 2005 abschließt, erhält zusätzlich für die Laufzeit von 24 Monaten 50 Frei-SMS pro Monat. Zudem verspricht E-Plus Gutscheine für vergünstigte Konzert- und Event-Tickets bei eventim.de. Dabei gilt allerdings "First Come, First Serve".

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Die Minutenpakete "Time & More Code 25" sind durchweg 20 Prozent günstiger als in den regulären Tarifen. So gibt es 50 Gesprächsminuten im Monat für 12,- statt 15,- Euro, 100 Minuten für 20,- statt 25,- Euro oder 200 Minuten für 32,- statt 40,- Euro. Das größte Paket mit 500 Minuten sinkt von 90,- auf 72,- Euro im Monat.

Jede Minute, die über das Kontingent hinausgeht, schlägt mit 0,45 Euro zu Buche. Zudem kommt ein einmaliger Anschlusspreis von 25,- Euro hinzu. SMS kosten 20 Cent.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Bernhard 21. Jun 2005

Und was ist daran bitteschön billig? Hallo?

waldi 21. Jun 2005

Yeah, der gute alte Time&More 120 Studenten-Tarif!!!! :-D

waldi 20. Jun 2005

Und wieder was neues dazu gelernt! :-((

Art 20. Jun 2005

Was ich sagen wollte: Verdammt, ich bin schon 28... ;)

Nico 20. Jun 2005

Seite wird nicht gefunden


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

    •  /