Abo
  • Services:
Anzeige

Hewlett-Packard R817 mit 5fach-Zoom und 5 Megapixeln

Tauch-Kamerabox als Option

Die HP Photosmart R817 verfügt über eine Auflösung von 5,1 Megapixeln und kommt mit einem 5fach-Zoom-Objektiv von Pentax auf den Markt, das Anfangsblendenwerte von f2,8 bis 4,7 bei einem Brennweitenbereich von 36 mm bis 180 mm (bezogen auf Kleinbildkameras) bietet.

Die Kamera verfügt über 15 Aufnahmeprogramme und manuelle Einstellmöglichkeiten. Für die Bildvorschau und Menüdarstellung steht ein 2 Zoll großes Farb-LCD mit 153.600 Pixeln zur Verfügung.

HP Photosmart R817
HP Photosmart R817
Die unter "HP Real Life Technologies" zusammengefassten Bildoptimierungsfunktionen retuschieren zum Beispiel rote Augen. Im Panorama-Modus können bis zu fünf Einzelbilder automatisch zusammengesetzt und ohne PC ausgedruckt werden. Die Funktion HP Image Advice soll Fotos auf bis zu 60 Fehlerquellen hin analysieren können und Verbesserungsvorschläge anzeigen. Die Aufnahme von VGA-Videoclips mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde ist ebenfalls möglich. Separate Tonaufnahmen dürfen maximal eine Länge von 60 Sekunden aufweisen.

Anzeige

Die Empfindlichkeit kann entweder automatisch eingestellt werden oder manuell auf ISO 50, 100, 200 oder 400 gesetzt werden. Die Verschlussgeschwindigkeit rangiert zwischen 15 bis 1/2000 Sekunden. Für den Weißabgleich ist ebenfalls eine Automatik vorhanden, diverse Voreinstellungen für bestimmte Lichtsituationen und auch ein manueller Modus sind eingebaut.

HP Photosmart R817
HP Photosmart R817
Die optionale HP-Tauch-/Unterwasser-Kamerabox ermöglicht Tauchgänge bis zu einer Tiefe von 40 Metern. Durch den Einrastmechanismus bleibt der Zugriff auf alle Bedienelemente und Funktionen trotz Box erhalten. So kann zum Beispiel unter Wasser der Blitz zugeschaltet oder der Zoom betätigt werden.

Die Pictbridge-kompatible Kamera ist mit USB 2.0 ausgestattet und speichert auf SD-Karten. Der interne Speicher fasst 32 MByte Daten. Die HP Photosmart R817 soll ab sofort zu einem Preis von 299,- Euro erhältlich sein. Im Paket mit der HP-Dockingstation kostet sie 349,- Euro, die HP-Tauch-/Unterwasser-Kamerabox ist zum Preis von 199,- Euro zu haben.


eye home zur Startseite
Hermann Kaiser 30. Okt 2007

Hallo! Ich hab die bei www.pricerunner.de schon für 275 euro entdeckt... ich weiss ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart (Home-Office)
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Medion AG, Essen
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€ statt 899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  2. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  3. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  4. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  5. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  6. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  7. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen

  8. Polar vs. Fitbit

    Duell der Schlafexperten

  9. HP

    Omen-X-Laptop ist ein 4K-Klotz mit übertakteter GTX 1080

  10. Scorpio Engine

    Microsoft erläutert SoC der Xbox One X



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Legal?

    Stoker | 15:00

  2. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    Prypjat | 14:59

  3. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    c0Zmo | 14:59

  4. Re: (Noch) aktuelle deutsche Rechtslage noch...

    Truster | 14:58

  5. Re: Die Matratze machts!

    derdiedas | 14:57


  1. 14:54

  2. 14:42

  3. 14:32

  4. 13:00

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel