Abo
  • Services:

Hewlett-Packard R817 mit 5fach-Zoom und 5 Megapixeln

Tauch-Kamerabox als Option

Die HP Photosmart R817 verfügt über eine Auflösung von 5,1 Megapixeln und kommt mit einem 5fach-Zoom-Objektiv von Pentax auf den Markt, das Anfangsblendenwerte von f2,8 bis 4,7 bei einem Brennweitenbereich von 36 mm bis 180 mm (bezogen auf Kleinbildkameras) bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kamera verfügt über 15 Aufnahmeprogramme und manuelle Einstellmöglichkeiten. Für die Bildvorschau und Menüdarstellung steht ein 2 Zoll großes Farb-LCD mit 153.600 Pixeln zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

HP Photosmart R817
HP Photosmart R817
Die unter "HP Real Life Technologies" zusammengefassten Bildoptimierungsfunktionen retuschieren zum Beispiel rote Augen. Im Panorama-Modus können bis zu fünf Einzelbilder automatisch zusammengesetzt und ohne PC ausgedruckt werden. Die Funktion HP Image Advice soll Fotos auf bis zu 60 Fehlerquellen hin analysieren können und Verbesserungsvorschläge anzeigen. Die Aufnahme von VGA-Videoclips mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde ist ebenfalls möglich. Separate Tonaufnahmen dürfen maximal eine Länge von 60 Sekunden aufweisen.

Die Empfindlichkeit kann entweder automatisch eingestellt werden oder manuell auf ISO 50, 100, 200 oder 400 gesetzt werden. Die Verschlussgeschwindigkeit rangiert zwischen 15 bis 1/2000 Sekunden. Für den Weißabgleich ist ebenfalls eine Automatik vorhanden, diverse Voreinstellungen für bestimmte Lichtsituationen und auch ein manueller Modus sind eingebaut.

HP Photosmart R817
HP Photosmart R817
Die optionale HP-Tauch-/Unterwasser-Kamerabox ermöglicht Tauchgänge bis zu einer Tiefe von 40 Metern. Durch den Einrastmechanismus bleibt der Zugriff auf alle Bedienelemente und Funktionen trotz Box erhalten. So kann zum Beispiel unter Wasser der Blitz zugeschaltet oder der Zoom betätigt werden.

Die Pictbridge-kompatible Kamera ist mit USB 2.0 ausgestattet und speichert auf SD-Karten. Der interne Speicher fasst 32 MByte Daten. Die HP Photosmart R817 soll ab sofort zu einem Preis von 299,- Euro erhältlich sein. Im Paket mit der HP-Dockingstation kostet sie 349,- Euro, die HP-Tauch-/Unterwasser-Kamerabox ist zum Preis von 199,- Euro zu haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Hermann Kaiser 30. Okt 2007

Hallo! Ich hab die bei www.pricerunner.de schon für 275 euro entdeckt... ich weiss ja...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /