Abo
  • Services:

Citizen-Uhr mit elektronischem Papier

Erste "sinnvolle" Anwendung für E Ink

Der japanische Uhrenhersteller Citizen hat eine Digitaluhr vorgestellt, die mit der elektronischen Tinte von E Ink als Display ausgestattet ist. E Ink feiert dies als ersten "sinnvollen" Einsatz seines Produktes, das wahlweise auch als elektronisches Papier seit Jahren durch die Presse geistert.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber den herkömmlichen LC-Displays soll der Kontrast doppelt so hoch sein, teilte E Ink mit. Das leicht gewölbte Display ist zudem enorm genügsam - es verbraucht nach Herstellerangaben gerade einmal ein 1/100 der Strommenge eines herkömmlichen Displays.

Citizen-E-Ink-Uhr
Citizen-E-Ink-Uhr

Das Display kann bei Sonneneinstrahlung abgelesen werden, benötigt keine Hintergrundbeleuchtung und ist zudem winkelunabhängig zu betrachten. Den genauen Marktstart des Displays hat Citizen noch nicht mitgeteilt, das Produkt soll jedoch noch 2005 in Japan in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,44€
  2. (-20%) 15,99€
  3. 12,49€
  4. 2,99€

chaze 21. Jun 2005

schau dir mal die abbildung an...

Schrottkopf 21. Jun 2005

Warum sind die Zahlen so Gross und sehn so muellig auf. Mit son Eink muesst ich doch mehr...

Evil Azrael 20. Jun 2005

Nein, es verbraucht 1/1294 seiner Länge, was ungefähr 0,0031m entspricht, an Sprit auf...

k9 20. Jun 2005

Und die neue Zeitschrift für die Ruhrgebietsfrau heisst: "für Ihr" Also 'für was'? Für...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /