Abo
  • Services:
Anzeige

BOSS: Kostenlose Software des BSI prüft Netzwerke

BSI Open Source Security Suite nutzt Nessus und SLAD

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stellt mit BOSS eine freie Software für eine Sicherheitsüberprüfung von Systemen im Netzwerk zur Verfügung. Bei der BSI Open Source Security Suite, kurz BOSS, handelt es sich um einen Nessus-basierten Netzwerk-Scanner mit deutschsprachiger grafischer Oberfläche.

BOSS kann nicht nur die Sicherheit beliebiger Rechner im Netzwerk überprüfen, sondern auch lokale Prüfungen auf Linux-Rechnern mit Hilfe verschiedener freier Sicherheitswerkzeuge zentral steuern und durchführen. Die Software kann von der Internetseite des BSI kostenlos heruntergeladen werden und wird als BOSS-Live-CD am Messestand des BSI auf dem LinuxTag 2005 (22. bis 25. Juni 2005) verteilt.

Anzeige

Netzwerküberprüfungen können zentral durchgeführt und ausgewertet werden. Das Paket des BSI soll auf Grund der deutschsprachigen grafischen Bedienoberfläche leicht zu bedienen sein. Zudem gibt BOSS viele Hilfestellungen und soll mit einfachen Konfigurationsmöglichkeiten die Nutzung der Software vereinfachen.

Das Paket basiert auf Knoppix und setzt im Wesentlichen auf dem Sicherheitsscanner Nessus auf, für den das BSI eine weiterentwickelte Bedienoberfläche anbietet. Hinzugekommen ist zudem der Security Local Auditing Daemon (SLAD), der die Steuerung von lokaler Sicherheitssoftware übernimmt. Derzeit sind das die Sicherheitsmodule TIGER, John-The-Ripper, Tripwire, LSOF, ClamAV Antivirus und Chkrootkit.

Mit SLAD verfügt Nessus über die Möglichkeit, Zielsysteme intensiv auch von innen auf Schwachstellen oder bereits erfolgreiche Angriffe zu prüfen. Die Möglichkeit der zentralen Steuerung und Auswertung soll das organisationsweite Sicherheits-Auditing deutlich vereinfachen, verspricht das BSI.

Zusätzlich umfasst die BOSS-Live-CD verschiedene Open-Source-Sicherheitssoftware, deren Ergebnisse die Überprüfung von Systemen im Netzwerk ergänzen.

BOSS kann direkt beim BSI heruntergeladen werden. Dabei stehen neben dem ISO-Image der BOSS-Live-CD auch die kompletten Quelltexte in Form von zwei CD-Images zur Verfügung.


eye home zur Startseite
alin ämun 16. Dez 2006

PitTux 14. Aug 2005

Schade das der BSI nicht KANOTIX verwendet ;) Das ist garantiert das bessere Knoppix.

test 17. Jun 2005

grr, tot bei 95% des 650MB iso-images....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Daimler AG, Fellbach
  4. posterXXL GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  2. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  3. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  4. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen

  5. Canon

    Riesiger Bildschirm soll DSLR und Tablet vereinen

  6. Wibotic Powerpad

    Induktions-Drohnenlandeplatz erhöht die Reichweite

  7. Mercedes-Benz Energy

    Elektroauto-Akkus werden zum riesigen Stromnetzspeicher

  8. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  9. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  10. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: ... so viele Gegner wie möglich ausschalten ...

    debattierer | 10:16

  2. Re: Warum arbeiten die Dinger nicht mit...

    awgher | 10:15

  3. Re: 1700 ¤ = 170 mal ....

    thecrew | 10:14

  4. Re: Apple wird immer peinlicher

    maci23 | 10:13

  5. Re: Problem = Nutzer

    bofhl | 10:12


  1. 09:35

  2. 09:15

  3. 09:00

  4. 08:23

  5. 07:34

  6. 07:22

  7. 07:11

  8. 18:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel