Abo
  • Services:

BOSS: Kostenlose Software des BSI prüft Netzwerke

BSI Open Source Security Suite nutzt Nessus und SLAD

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stellt mit BOSS eine freie Software für eine Sicherheitsüberprüfung von Systemen im Netzwerk zur Verfügung. Bei der BSI Open Source Security Suite, kurz BOSS, handelt es sich um einen Nessus-basierten Netzwerk-Scanner mit deutschsprachiger grafischer Oberfläche.

Artikel veröffentlicht am ,

BOSS kann nicht nur die Sicherheit beliebiger Rechner im Netzwerk überprüfen, sondern auch lokale Prüfungen auf Linux-Rechnern mit Hilfe verschiedener freier Sicherheitswerkzeuge zentral steuern und durchführen. Die Software kann von der Internetseite des BSI kostenlos heruntergeladen werden und wird als BOSS-Live-CD am Messestand des BSI auf dem LinuxTag 2005 (22. bis 25. Juni 2005) verteilt.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. Continental AG, Nürnberg

Netzwerküberprüfungen können zentral durchgeführt und ausgewertet werden. Das Paket des BSI soll auf Grund der deutschsprachigen grafischen Bedienoberfläche leicht zu bedienen sein. Zudem gibt BOSS viele Hilfestellungen und soll mit einfachen Konfigurationsmöglichkeiten die Nutzung der Software vereinfachen.

Das Paket basiert auf Knoppix und setzt im Wesentlichen auf dem Sicherheitsscanner Nessus auf, für den das BSI eine weiterentwickelte Bedienoberfläche anbietet. Hinzugekommen ist zudem der Security Local Auditing Daemon (SLAD), der die Steuerung von lokaler Sicherheitssoftware übernimmt. Derzeit sind das die Sicherheitsmodule TIGER, John-The-Ripper, Tripwire, LSOF, ClamAV Antivirus und Chkrootkit.

Mit SLAD verfügt Nessus über die Möglichkeit, Zielsysteme intensiv auch von innen auf Schwachstellen oder bereits erfolgreiche Angriffe zu prüfen. Die Möglichkeit der zentralen Steuerung und Auswertung soll das organisationsweite Sicherheits-Auditing deutlich vereinfachen, verspricht das BSI.

Zusätzlich umfasst die BOSS-Live-CD verschiedene Open-Source-Sicherheitssoftware, deren Ergebnisse die Überprüfung von Systemen im Netzwerk ergänzen.

BOSS kann direkt beim BSI heruntergeladen werden. Dabei stehen neben dem ISO-Image der BOSS-Live-CD auch die kompletten Quelltexte in Form von zwei CD-Images zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 6,66€
  4. 9,99€

alin ämun 16. Dez 2006

PitTux 14. Aug 2005

Schade das der BSI nicht KANOTIX verwendet ;) Das ist garantiert das bessere Knoppix.

test 17. Jun 2005

grr, tot bei 95% des 650MB iso-images....


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /