Abo
  • Services:
Anzeige

Avalanche: Macht Microsoft BitTorrent Konkurrenz?

Microsoft forscht an dezentralem Filesharing nach dem Vorbild von BitTorrent

Wie erst jetzt bekannt wurde, forscht Microsoft schon seit längerem an einem dezentralen System zur Verteilung großer Dateien - landläufig als Peer-to-Peer bekannt. Das Projekt "Avalanche" soll dabei noch effektiver sein als Bittorrent.

Das Projekt namens "Avalanche" (Lawine) skizzieren Pablo Rodriguez Rodriguez von Microsoft und Christos Gkantsidis vom Georgia Institute of Technology in ihrem Paper Network Coding for Large Scale Content Distribution. Ohne die Legalität von darüber verbreiteten Dateien zu diskutieren, entwerfen die beiden Forscher dabei ein neues System zur Dateiverteilung über Netzwerke hinweg.

Anzeige

Avalanche beschreibt im Wesentlichen die Verteilung einer großen Datei in vielen kleinen Bruchstücken. Neu an dem Microsoft-Konzept ist jedoch, dass jeder Rechner im Netzwerk diese Teile neu definieren kann. Über ein Prüfsummensystem sollen die Clients dann auch fehlende Teile rekonstruieren können, wenn genügend andere Teile vorhanden sind. Zudem sollen die Clients aktiv diejenigen neu erzeugten Teile verteilen können, die noch unzureichend vorhandene Stücke der Datei errechnen lassen.

Dadurch wäre es nicht mehr nötig, auf einzelne Clients zu warten, die einen bestimmten, noch wenig verbreiteten Teil der Datei besitzen, um den Download zu beenden. Das Prinzip der Prüfsummen kennt man auch bereits aus fortschrittlichen Komprimierungsprogrammen wie RAR, das beschädigte Dateien in bestimmten Grenzen wiederherstellen kann.

Dass Microsoft solche Netzwerke erforscht, kommt trotz des starken Engagements des Unternehmens für digitales Rechte-Management nicht überraschend. So könnte Microsoft mit seinen regelmäßigen Updates, die über die Funktion Windows-Update verteilt werden, von einem solchen P2P-Verfahren profitieren. Wirklich interessant wird es aber erst im Hinblick auf die Verteilung von hochauflösendem Videomaterial, ein Thema, das Microsoft mit Nachdruck verfolgt.

Bisher ist aber noch völlig unklar, ob und wie Avalanche zu einem eigenen Produkt oder einer tief in ein zukünftiges Windows integrierten Funktion werden kann. [von Nico Ernst]


eye home zur Startseite
Alone 25. Feb 2008

Und Klugscheißer mag keiner.

_alex_ 18. Jun 2005

klar, nach jedem Absturz...

23 18. Jun 2005

Ist doch ganz praktisch, in Zunkunft reicht es völlig aus einzelne Fragmente eines...

nixnix 18. Jun 2005

Föhn, deine Antworten langweilen und sind rar jeder Realtität oder Belegbarkeit.

user 18. Jun 2005

Ähhh,... Einen haufen Windowsrechner in ein mehr oder weniger erzwungenes p2p-Netz...


filesharing-news.de P2P, MP3, DSL, VoIP / 17. Jun 2005

Avalanche: P2P von Microsoft



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. implexis GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Funktioniert nicht

    User_x | 03:12

  2. Re: Wenn eMail so kritisch ist....

    User_x | 02:53

  3. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    FreierLukas | 02:48

  4. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    Proctrap | 02:43

  5. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Garrona | 02:40


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel