Abo
  • Services:
Anzeige

Mario 128 nur für GameCube-Nachfolger (Update)

GameCube-Spielprojekt soll zum Revolution-Spiel werden

Anlässlich Nintendos Revolution-Vorstellung zur E3 Expo im Mai 2005 gab es schon Berichte, dass das nächste große Spiel um den knuddeligen italienischen Klempner Mario nur für die neue Konsole erscheinen werde. Nun bestätigte Nintendos Entwicklungsleiter Shigeru Miyamoto in einem Interview mit dem Magazin Wired, dass man kein Mario-Plattformspiel mehr für den GameCube plane.

Schon lange gab es Gerüchte um ein "Mario 128" (Codename) für den GameCube. Das Projekt ist aber laut Miyamoto noch nicht so weit und soll nun ausschließlich für Nintendos Revolution entwickelt werden. Das Mario-Team könne sich nicht gleichzeitig um zu viele Spiele kümmern - viele kleinere Mario-Spiele erschienen in den letzten Monaten für Nintendo DS, Game Boy Advance und GameCube. Das erste und bisher einzige große Mario-Plattformspiel für den GameCube erschien Ende 2002 unter dem Titel Super Mario Sunshine. Im Juli 2003 folgte zwar Wario World, doch echte Mario-Fans finden in dem Spiel um Marios bösen Ex-Kumpel Wario keinen Ersatz.

Viel zum Mario für Revolution konnte Miyamoto auch gegenüber Wired noch nicht verraten. Das Projektteam um Takashi Tezuka (verantwortlich für die Mario-Serie) und Zelda-Chefentwickler Toshihiko Nakago würde noch nach einer fundamentalen Idee suchen, die den Zündstoff für das nächste 3D-Mario-Spiel liefert. Mit leeren Händen scheint man aber nicht dazustehen, da der Nintendo-Manager von bereits laufenden Tests mit kleinen Gruppen berichtet.

Anzeige

Letztlich dürfte auch der neue Controller der Revolution eine große Rolle bei der Mario-Entwicklung spielen - denn diesen hat Nintendo auch zur Revolution-Vorstellung noch nicht gezeigt. Was seitens Nintendo schon zuvor zu hören war, betonte auch Miyamoto noch einmal: Er könne nichts zum Controller verraten, da er Nintendos große Geheimwaffe sei, durch die das Software-Design bestimmt wird und der die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen hätte. In Bezug auf Revolution war der Hersteller bis jetzt - auch trotz erster offizieller Ankündigung im Mai 2005 - recht zugeknöpft. Exakte technische Spezifikationen gibt es bisher nur in Form von noch unbestätigten Gerüchten.

In Bezug auf ältere Titel und den geplanten Download-Dienst erklärte Miyamoto, dass man technisch gesehen jedes Nintendo-Spiel der bisherigen Nintendo-Hardware auf der Revolution zum Laufen bringen könnte, es sei eher eine Frage, welche alten Titel Nintendo zum Download anbieten werde. Welche Retro-Spiele Gelegenheitsspieler zum Start des Xbox-360- und PlayStation-3-Konkurrenten im Jahr 2006 geboten bekommen, bleibt also noch abzuwarten.


eye home zur Startseite
Flau 14. Feb 2006

Wooza^^ Ich hab Gamecube und Ps2^^ gamcube ist eindeutig besser und meine Ps2... ist im...

Prince of Persia 09. Jan 2006

Hi, ich wollte mal fragen, was denn überhaupt mit der Alterbegrenzun bei den zu...

PdZ 11. Dez 2005

WIe kann man nur ein so unobjektiven, sinnentleerten und dämlichen Kommentar abgeben...

*gähn* 17. Jun 2005

und wieder ein unnötiger thread :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ProMinent GmbH, Heidelberg
  2. Westfälische Provinzial Versicherung AG, Münster
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  2. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  3. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  4. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  5. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  6. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

  7. Krack-Angriff

    Kein Grund zur Panik

  8. Electronic Arts

    Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

  9. EU-Urheberrechtsreform

    Streit über Uploadfilter und Grundrechte

  10. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: "...solange das proprietäre Lade-Dock von...

    Kondratieff | 13:43

  2. Re: Kleinreden ist Verteidigung der Hersteller

    bombinho | 13:43

  3. Re: Mit Adblocker wär das nicht passiert

    lottikarotti | 13:42

  4. Update Garantie

    Dummer Mensch | 13:41

  5. Re: ist aber so

    RipClaw | 13:41


  1. 12:56

  2. 12:01

  3. 11:48

  4. 11:21

  5. 11:09

  6. 11:01

  7. 10:48

  8. 10:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel