Abo
  • Services:
Anzeige

Auch EMI in den USA künftig mit CD-Kopierschutz

Kopierschutztechniken für CDs werden in den USA, im Gegensatz zu Deutschland, bisher nicht in großem Stil eingesetzt. Lediglich Sony BMG habe etwa 5,5 Millionen kopiergeschützte CDs ausgeliefert, schreibt Wired News. Bisher verwendet die Musikfirma dafür ein System des Herstellers SunnComm. Diese Firma war in Verruf geraten, nachdem sie den Princeton-Studenten Alex Halderman im Oktober 2003 auf mehrere Millionen Dollar Schadensersatz verklagt hatte. Wenige Stunden, nachdem die erste mit SunnComms "MediaMax"-Technik versehene CD auf den Markt gekommen war, hatte der Student herausgefunden, dass man den Kopierschutz äußerst einfach überwinden konnte. Auf Rechnern mit Windows XP mussten Nutzer dafür lediglich die Hochstelltaste drücken, wenn sie eine CD einlegten.

Anzeige

Nachdem Halderman diese Erkenntnis veröffentlicht hatte, verklagte SunnComm den damals 22-Jährigen mit der Begründung, er habe den Digital Millennium Copyright Act (DMCA) verletzt, der es - analog zum Paragrafen 95a des deutschen Urheberrechts - verbietet, technische Schutzmaßnahmen zu umgehen. Die hohe Klagesumme rechtfertigte die Firma damit, dass ihr Aktienkurs nach der Veröffentlichung stark gefallen sei. SunnComm zog die Klage jedoch zurück, nachdem der Firma von vielen Seiten vorgeworfen worden war, mit diesem Vorgehen die Forschungsfreiheit zu behindern.

Das Kopieren von Musik-CDs zu privaten Zwecken ist grundsätzlich erlaubt. Wenn aber CDs effektiv kopiergeschützt sind, ist es nicht gestattet, diesen Kopierschutz zu umgehen. Sind CDs mit einem Kopierschutz versehen, führt das oft dazu, dass sie sich nicht in allen gängigen Geräten abspielen lassen. Denn CDs mit Kopierschutz entsprechen meist nicht dem so genannten Redbook-Standard (oder CDDA), der für das Datenformat entwickelt wurde und an dem sich entsprechend viele Hersteller orientieren. [Matthias Spielkamp]

 Auch EMI in den USA künftig mit CD-Kopierschutz

eye home zur Startseite
Boinc 03. Jul 2005

mal ganz blöd gefragt, wenn ich mir nun das analoge signal wieder digitalisiere und dann...

Keks 20. Jun 2005

.....und mein Arsch ist eine Zitrone

ThadMiller 20. Jun 2005

Ihr sollt ja nicht die alten Sachen hören sondern immer wieder neue kaufen! ;) gruß Thad

chaze 20. Jun 2005

unwissenheit schützt vor strafe nicht! Sobald auf der Hülle draufsteht, dass der...

Laser VZ 200 20. Jun 2005

Seit zwei Jahren kaufe ich verstärkt gebrauchte und neue Schallplatten und verhökere...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm
  2. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  3. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 02:48

  2. Re: Arme Selbsständige...

    User_x | 02:40

  3. Re: Wir kolonialisieren

    Yash | 02:06

  4. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 01:39

  5. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    madMatt | 00:57


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel